Möbel Pfister setzt weiterhin auf HP

12. November 2012 um 12:49
  • cloud
  • hp
image

Bereits zum dritten Mal verlängert Möbel Pfister den Outsourcing-Vertrag mit HP.

Bereits zum dritten Mal verlängert Möbel Pfister den Outsourcing-Vertrag mit HP.
Gemäss einer Mitteilung hat Möbel Pfister den Outsourcing-Vertrag mit Hewlett-Packard vorzeitig um weitere fünf Jahre bis 2017 verlängert. Damit betreibt HP weiterhin die gesamte IT-Infrastruktur des Schweizer Einrichtungsfachhändlers.
Der Outsourcing-Vertrag umfasst den Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur, insbesondere der vollständig virtualisierten Server-Landschaft. Ausserdem betreut HP das unternehmensweit eingesetzte SAP sowie den IT-Support der Arbeitsplatzsysteme. Der neue Vertrag trage zudem den neusten Entwicklungen Rechnung und garantiere, dass Möbel Pfister bis 2017 wiederum modernste Technologien und Services aus einer Hand für alle ihre Standorte effizient betreiben könne, so die Mitteilung weiter. Über das Volumen wurde nichts gesagt. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

HPE fordert 4 Milliarden Dollar von Autonomy-Verantwortlichen

Vor einem englischen Gericht wird darüber gestritten, wie viel Geld HPE durch die Übernahme von Autonomy verloren hat. Der Betrag könnte tiefer sein, als zuvor behauptet.

publiziert am 13.2.2024
image

Die Neuheiten der CES im Überblick

Während sich an der Tech-Messe in Las Vegas alles um Künstliche Intelligenz dreht, haben die Hersteller ihre neusten Geräte präsentiert. Wir liefern eine Übersicht.

publiziert am 11.1.2024
image

HP spürt den schwachen Hardware-Markt

Der Konzern schliesst sein Geschäftsjahr mit einem Umsatzminus von 15% ab. Im letzten Quartal lief es besser und HP hofft auf einen Aufwind im PC-Markt.

publiziert am 22.11.2023
image

HP weitet Partnerprogramm "Amplify" aus

Die Distributionspartner werden ab 1. November neu ins Programm "HP Amplify for all" integriert.

publiziert am 30.10.2023