MS liefert Fileserver-Software an OEMs aus

6. Mai 2009 um 14:14
  • microsoft
  • hp
  • dell technologies
image

Wie wir einem Beitrag im 'Windows Server Division Weblog' auf dem 'Technet' von Microsoft entnehmen, ist der 'Windows Storage Server 2008' fertig und wird an OEM-Hersteller ausgeliefert.

Wie wir einem Beitrag im 'Windows Server Division Weblog' auf dem 'Technet' von Microsoft entnehmen, ist der 'Windows Storage Server 2008' fertig und wird an OEM-Hersteller ausgeliefert. Diese (Dell, HP, NEC und Transtec) werden wohl in den nächsten Wochen entsprechende Speicher-Appliances auf den Markt bringen. Das Produkt wird nur zusammen mit Hardware von den entsprechenden Herstellern vermarktet.
'Windows Storage Server 2008' ist ein Fileserver. Er soll die Performance gegenüber dem "normalen" Windows Server 2008 verbessern. Zudem gibt es Features wie De-Duplikation und man kann auf der gleichen Maschine Daten sowohl blockweise (für Datenbanken) wie auch in Form von Dateien speichern. Zudem unterstützt die Software das zunehmend wichtige iSCSI-Protokoll. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

HPE fordert 4 Milliarden Dollar von Autonomy-Verantwortlichen

Vor einem englischen Gericht wird darüber gestritten, wie viel Geld HPE durch die Übernahme von Autonomy verloren hat. Der Betrag könnte tiefer sein, als zuvor behauptet.

publiziert am 13.2.2024
image

Die Neuheiten der CES im Überblick

Während sich an der Tech-Messe in Las Vegas alles um Künstliche Intelligenz dreht, haben die Hersteller ihre neusten Geräte präsentiert. Wir liefern eine Übersicht.

publiziert am 11.1.2024
image

HP spürt den schwachen Hardware-Markt

Der Konzern schliesst sein Geschäftsjahr mit einem Umsatzminus von 15% ab. Im letzten Quartal lief es besser und HP hofft auf einen Aufwind im PC-Markt.

publiziert am 22.11.2023