Nasdaq warnt Logitech

5. Juni 2014 um 09:05
  • international
  • logitech
image

Der Computerzubehörhersteller Logitech hat von der New Yorker Technologiebörse Nasdaq eine offiziellen Mahnung erhalten.

Der Computerzubehörhersteller Logitech hat von der New Yorker Technologiebörse Nasdaq eine offiziellen Mahnung erhalten. Sie weist das Waadtländer Unternehmen darauf hin, dass es nicht in Übereinstimmung mit den Regeln handle, wie Logitech am Donnerstag mitteilte. Diese sehen vor, dass sich die gelisteten Unternehmen an die termingerechte Veröffentlichung von Berichten zuhanden der US-Börsenaufsicht (SEC) zu halten haben. Das Schreiben an Logitech war eine erwartete Folge der Ankündigung vom 21. Mai, wonach das Unternehmen seine definitiven Ergebnisses für das vergangene Geschäftsjahr 2013/14 über das geforderte Datum vom 30. Mai hinaus verschieben werde.
Die Nasdaq-Mahnung habe keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Kotierung oder den Handel von Logitechs Aktienkapital auf dem Nasdaq-Markt, heisst es in der Mitteilung. Gemäss den Börsen-Regeln habe das Unternehmen 60 Tage Zeit, um einen Plan einzureichen, der aufzeigt, wie es den Bestimmungen nachkommen will. Wird dieser akzeptiert, kann Logitech bis zu 180 Tage Aufschub erhalten. Das Unternehmen plant, die Ergebnisse "so schnell wie möglich" nachzuliefern, sobald eine Untersuchung "gewisser Buchhaltungsangelegenheiten" abgeschlossen sei. Dabei geht es unter anderem um Rückstellungen für Garantieleistungen und Goodwill-Abschreibungen sowie gewisse Transaktionen mit einem Händler in den Geschäftsjahren 2007 bis 2009. (sda/hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Logitech kehrt zum Wachstum zurück

Nach der Corona-Hausse folgte eine Baisse, aber die scheint nun überwunden.

publiziert am 30.4.2024
image

Logitech steigert Gewinn kräftig

Der Zubehörhersteller hat im wichtigen Weihnachtsquartal seinen Gewinn trotz eines leichten Umsatzrückgangs kräftig erhöht.

publiziert am 23.1.2024
image

Logitech ernennt neue Chefin

Hanneke Faber wird zum 1. Dezember 2023 neue Konzernchefin des Mäusebauers.

publiziert am 31.10.2023
image

Logitech steigert Gewinn und sucht CEO

Im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2023/24 sinkt der Logitech-Umsatz um 8%, gleichzeitig verdient der Mäusebauer 17% mehr. Die CEO-Nachfolge bleibt bis dato ungeklärt.

publiziert am 24.10.2023