Präsident von Digital­switzerland soll künftig dem VR von Valora vorstehen

20. Januar 2022, 15:29
  • people & jobs
  • digitalswitzerland
image

Valora schlägt Sascha Zahnd als neuen VR-Präsidenten und Nachfolger von Franz Julen vor.

Nach 15 Jahren verabschiedet sich Franz Julen aus dem Valora-Verwaltungsrat, dem er die letzten 5 Jahre als Präsident vorstand. Der VR der Valora Holding beantragt der ordentlichen Generalversammlung vom 6. April 2022 die Wahl von Sascha Zahnd als seine Nachfolger und neuen Präsidenten des Verwaltungsrats, heisst es in einer Mitteilung. Zahnd gehört dem Gremium seit 2019 Mitglied an und amtet seit 2020 als dessen Vizepräsident, heisst es weiter.
Der 46-jährige Schweizer ist auch in der ICT-Branche kein Unbekannter. Im letzten Frühjahr hatte der Berner das Präsidium der Standortinitiative Digitalswitzerland übernommen. Der Betriebsökonom verfügt über einen Executive Master of Business Administration der IMD Business School Lausanne und bringt viel internationale Führungserfahrung mit. Er war bis Ende 2020 bei Tesla als "einer der engsten Mitarbeiter von Tesla-Gründer Elon Musk", schrieb damals Digitalswitzerland. Er habe beim E-Autobauer zuletzt als Europa-Chef geamtet und davor als Vice President Global Supply Chain. Vor seiner Zeit bei Tesla war Zahnd bei der Swatch-Tochter Manufacture Horlogère Suisse sowie in verschiedenen leitenden Positionen international für Ikea tätig.
Abgesehen von seinem Engagement bei Digitalswitzerland und im Valora VR gehört Zahnd auch dem VR des Online-Store für Luxusmode Mytheresa an. Zudem ist er als Investor aktiv.
Laut dem bisherigen Valora-VR-Präsidenten bringt Zahnd eine ganze Reihe von Qualifikationen für seine Nachfolge mit: Er "besitzt einen starken Leistungsausweis in den Gebieten Retail, Produktion und Supply Chain bei global führenden Unternehmen. Zudem bringt er den für das Silicon Valley charakteristischen digitalen Pionier-, Innovations- und Transformationsgeist mit". Weiter betont der noch amtierende Julen, dass Zahnd schon in seiner bisherigen VR-Arbeit Impulse für die strategische Weiterentwicklung "insbesondere auch in Bereichen wie Digitalisierung und Transformation" gegeben habe.
Aktuell gelte, dass abgesehen von Julen der neue VR von den bisherigen VR-Mitgliedern Markus Bernhard, Insa Klasing, Michael Kliger, Karin Schwab und Felix Stinson gebildet werde, erklärt Valora auf Anfrage die künftige Zusammensetzung.  Sie stehen zur Wiederwahl und da Julen nicht mehr antritt, verkleinert sich Gremium. Wer neuer Vizepräsidenten werde, bestimme der VR in seiner konstituierenden Sitzung nach der Generalversammlung, schiebt Valora noch nach.

Loading

Mehr zum Thema

image

Auszeichnung für Informatik-Professor der ETH

Torsten Hoefler erhält für seine Arbeit im Bereich der Datenverarbeitungssysteme und Supercomputer den Sidney Fernbach Memorial Award.

publiziert am 4.10.2022
image

Studien zeigen Trägheit bei der Digitalisierung in der Schweiz

Die neuen Technologien werden zwar als Chance verstanden, aber Menschen haben Mühe, beim digitalen Fortschritt mitzuhalten.

publiziert am 4.10.2022
image

CKW-Gruppe holt Tech-Chef in die Geschäftsleitung

Rainer Lischer wird ab November beim Gebäudetechniker die Abteilung Technics leiten. Sie umfasst unter anderem IT und Communication.

publiziert am 4.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022