Quovadis steigert Umsatz unter dem Dach von Wisekey

27. Juli 2017, 09:39
  • channel
  • geschäftszahlen
  • wisekey
image

Die Genfer Security-Firma Wiskey hat Zahlen zum --http://www.

Die Genfer Security-Firma Wiskey hat Zahlen zum im Februar akquirierten Konkurrenten Quovadis publiziert. Im ersten Halbjahr 2017 sei bei diesem der Umsatz um rund zehn Prozent auf 10,2 Millionen Dollar gestiegen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern sowie Abschreibung auf Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA) habe sich im selben Zeitraum um etwa 15 Prozent verbessert.
Die Entwicklung decke sich mit den Erwartungen, lässt sich Carlos Moreira, CEO von Wisekey, in einer Mitteilung zitieren. Für 2017 rechnet man für Quovadis mit einem Umsatz von 20 Millionen Dollar und einem EBITDA zwischen fünf und sieben Millionen. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1