SBB will Nearshoring-Aktivitäten weiter ausbauen

2. August 2019, 13:41
  • e-government
  • sbb
  • beschaffung
  • offshoring
  • f&e
  • wartung
image

Für die hauseigenen "Shoring Factory Digital Solutions" suchen die SBB "Unternehmen, welche in der Lage sind, der SBB produktorientierte Teams, die sowohl Entwicklungs- als auch Betriebsleistungen wie zum Beispiel Wartung oder Monitoring/Pikettdienst bestehender Applikationen im Nearshoring zur Verf

Für die hauseigenen "Shoring Factory Digital Solutions" suchen die SBB "Unternehmen, welche in der Lage sind, der SBB produktorientierte Teams, die sowohl Entwicklungs- als auch Betriebsleistungen wie zum Beispiel Wartung oder Monitoring/Pikettdienst bestehender Applikationen im Nearshoring zur Verfügung zu stellen".
Auf Anfrage unterstreicht SBB-Pressesprecher Daniele Pallecchi, dass geplant ist, "dedizierte Leistungsaufgaben in den Bereichen Software-Eigenentwicklung und -wartung (Programmiersprachen Java, Python, Angular und so weiter) als Nearshoring-Leistung zu beziehen".
Wie schon im letzten Oktober, bei der Suche nach Nearshoring-Partnern für SAP-Systeme betonen die SBB auch jetzt wieder, dass mit diesen Ausschreibungen keine Stellen eingespart werden sollen. Das Gegenteil sei richtig, führt Pallecchi aus: "Getrieben durch die Digitalisierung und um dem sich weiter akzentuierenden IT-Fachkräftemangel auf dem Markt Schweiz zu begegnen, wird ein Nearshore-Standort gesucht". (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Innovationspark Dübendorf erhält 100 Millionen Franken

Auf dem alten Flugplatz soll ein Hub für Startups und Forschung entstehen. Der Zürcher Kantonsrat hat 97 Millionen Franken für die Entwicklung bewilligt.

publiziert am 29.11.2022
image

Innosuisse baut eigenes IT-Sicherheitszentrum auf

Die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung will ihre Hauptanwendungen vom BIT lösen und in die Cloud auslagern. In einer Ausschreibung werden dafür externe Dienstleister gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

Parlament fordert digitale Rezepte

Die beiden Kammern haben eine Motion angenommen, in der nach einer medienbruchfreien Übermittlung von Rezepten verlangt wird. Der Bundesrat ist dagegen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022