Schneider Electric hat einen neuen Schweiz-Chef

4. Dezember 2018, 16:45
image

Der Schweizer Ableger des französischen Elektrokonzerns Schneider Electric kriegt einen neuen Chef.

Der Schweizer Ableger des französischen Elektrokonzerns Schneider Electric kriegt einen neuen Chef. Ab Anfang 2019 wird Reto Steinmann die strategischen und operativen Aufgaben von Schneider Electric Schweiz verantworten. Der 49-Jährige wird daneben weiterhin Geschäftsführer der Schneider-Electric-Tochter Feller bleiben, wie der Konzern in einer Mitteilung schreibt.
Steinmann ist seit über 18 Jahren bei Feller und dem Mutterkonzern Schneider Electric tätig. Er habe die strategische Ausrichtung der Produkt- und Lösungs-Entwicklungen in Richtung digitale Transformation vorangetrieben, wird er in der Mitteilung gelobt.
Nach dem Weggang von Simon Ryser im November hatte Bernhard Kiechl die Geschäftsführung interimistisch inne. Kiechl wird an den Schneider-Standort Vancouver versetzt. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023