SoftwareOne macht weiteren Expansionsschritt

12. April 2012, 15:25
  • international
  • softwareone
  • geschäftszahlen
image

Der weltweit aktive Schweizer Softwarehändler SoftwareOne hat das Lizenzierungsgeschäft des lateinamerikanischen IT-Beratungshauses InterGrupo übernommen.

Der weltweit aktive Schweizer Softwarehändler SoftwareOne hat das Lizenzierungsgeschäft des lateinamerikanischen IT-Beratungshauses InterGrupo übernommen. Damit stossen weitere 55 (!) Lizenzspezialisten zu SoftwareOne. Der Lizenzenhändler hat heute Niederlassungen in 14 Ländern Lateinamerikas, neu wird nun auch Bolivien dazu kommen.
SoftwareOne beschäftigt heute nach eigenen Angaben mehr als 800 Mitarbeitende in über 50 Ländern und erzielte letztes Jahr einen Umsatz von über 1,5 Milliarden US-Dollar. Im laufenden Jahr, so glaubt der Softwarehändler, sollen es über 2,1 Milliarden werden. SoftwareOne sei der am schnellsten wachsende LAR (Microsoft Large Account Reseller) überhaupt, schreiben die Stanser über sich selbst. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022