Stefan Metzger ist neuer Managing Director bei Digitalswitzerland

23. Dezember 2021, 10:47
image

Sein Vorgänger, Nicolas Bürer, gibt seinen Posten nach über 5 Jahren ab. Metzger kommt vom IT-Dienstleister Cognizant.

Die Standort- und Entwicklungsinitiative Digitalswitzerland erhält mit Stefan Metzger per 01. Januar 2022 einen neuen Geschäftsführer. Er folgt auf Nicolas Bürer, der über 5 Jahre für die Geschäfte des Vereins verantwortlich war. Eine Stufe darunter kommt es gemäss der Mitteilung ebenfalls zu Mutationen: Diana Engetschwiler, bis anhin Leiterin des Schweizer Digitaltags, wird neu stellvertretende Geschäftsführerin und soll damit auf Sébastien Kulling folgen, der zur Stiftung von Digitalswitzerland wechselt.
Stefan Metzger arbeitete zuletzt während 13 Jahren als Country Managing Director für das Schweizer Geschäft von Cognizant. Beim auf Grosskunden spezialisierten IT-Dienstleister hat im November Thomas Gassenbauer als Managing Director Schweiz übernommen. Laut Digitalswitzerland engagiert sich Metzger seit über einem Jahr für die Standortinitiative und war auch bereits Mitglied des Executive Committees.
"Mit Stefan Metzger gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten im Bereich digitale Transformation, zumal mit globaler Erfahrung. Digitalswitzerland ist in den vergangenen sechs Jahren zur relevantesten Standort-Initiative der Schweiz gewachsen. Stefan Metzger wird diese Entwicklung weiter treiben", sagt Gründer Marc Walder zu dem Personalwechsel.

Loading

Mehr zum Thema

image

Kanton will Informatikprojekt der Berner Polizei durchleuchten

Unzufriedene Nutzer, Mehrkosten und Verzögerungen: Das Informatikprojekt "Rialto" der Berner Kapo gibt zu reden. Nun will es die GPK des Grossen Rats durchleuchten.

publiziert am 19.8.2022
image

Tech-Chefin der CS Schweiz will nach knapp 6 Monaten schon wieder weg

Im Juni kündigte die Informatik-Chefin der CS-Gruppe Aufräumarbeiten und Einsparungen an. Nun wird bekannt, dass Schweiz-CTIO Kirsten Renner die kriselnde Grossbank verlässt.

publiziert am 19.8.2022
image

Basel-Stadt bricht Ausschreibung für E-Rechnungen ab

Gesucht wurde ein Service Provider für die Abwicklung der stark zunehmenden E-Rechnungen. Doch kein Angebot erfüllte die technischen Spezifikationen.

publiziert am 18.8.2022
image

Berner Polizei will "Herzstück der Informatik" in Riesenneubau unterbringen

Der Grosse Rat soll 343 Millionen für ein neues Polizeizentrum bewilligen. Dort sollen auch die Einsatzzentralen untergebracht werden.

publiziert am 18.8.2022