Sunrise: Rolf Kühne wird neuer CTO

12. Juni 2012 um 12:55
  • people & jobs
  • cio
  • sunrise
image

Sunrise baut Geschäftsleitung mit neuem CTO aus.

Sunrise baut Geschäftsleitung mit neuem CTO aus.
Per sofort verstärkt Rolf Kühne die Geschäftsleitung von Sunrise als Chief Technology Officer (CTO). In der Position des CTO übernimmt er die Verantwortung für die bereits laufende Erweiterung des Mobilfunknetzes auf den UMTS900 Standard für Datenverbindungen mit bis zu 42 MBit/s, die zusammen mit dem neuen Technologiepartner Huawei durchgeführt wird, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.
Der 45-jährige Bündner Kühne ist seit 2008 bei Sunrise tätig und war zuletzt Verantwortlicher für Carrier Relations, Partner Management und für die Kooperationen mit Stadtwerken zum Aufbau der Glasfasernetze. Zuvor war er bei Swisscom in verschiedenen leitenden Positionen im Bereich Netz und Operations tätig. (hal)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Radicant verkleinert Geschäftsleitung

Co-Gründer und Chief Product Officer Rouven Leuener verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Die Geschäftsleitung wird von sechs auf fünf Personen reduziert.

publiziert am 16.4.2024
image

Zürcher Sicher­heits­direktion sucht CISO

Im Rahmen einer Nach­folge­regelung ist die Sicher­heits­direktion des Kantons Zürich auf der Suche nach einer oder einem Informations­sicher­heits­beauftragten.

publiziert am 16.4.2024
image

Geschäftsführer Serge Frech geht weg von ICT-Berufsbildung

Der Verband hat bereits mit der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger begonnen.

publiziert am 16.4.2024
image

CKW ernennt neuen Leiter des Netz-Bereichs

Thomas Reithofer verantwortete bisher den Geschäftsbereich Energie. Sein Vorgänger orientiert sich beruflich neu.

publiziert am 15.4.2024