Sunrise: Rolf Kühne wird neuer CTO

12. Juni 2012, 12:55
  • people & jobs
  • cio
  • sunrise
image

Sunrise baut Geschäftsleitung mit neuem CTO aus.

Sunrise baut Geschäftsleitung mit neuem CTO aus.
Per sofort verstärkt Rolf Kühne die Geschäftsleitung von Sunrise als Chief Technology Officer (CTO). In der Position des CTO übernimmt er die Verantwortung für die bereits laufende Erweiterung des Mobilfunknetzes auf den UMTS900 Standard für Datenverbindungen mit bis zu 42 MBit/s, die zusammen mit dem neuen Technologiepartner Huawei durchgeführt wird, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.
Der 45-jährige Bündner Kühne ist seit 2008 bei Sunrise tätig und war zuletzt Verantwortlicher für Carrier Relations, Partner Management und für die Kooperationen mit Stadtwerken zum Aufbau der Glasfasernetze. Zuvor war er bei Swisscom in verschiedenen leitenden Positionen im Bereich Netz und Operations tätig. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023