"Syrius" läuft bei Helsana auf HP-Hardware

23. September 2009, 09:12
  • rechenzentrum
  • hp
  • software
image

Im Rahmen des Projekts "Excelsior" migriert der Krankenversicherer Helsana zurzeit --http://www.

Im Rahmen des Projekts "Excelsior" migriert der Krankenversicherer Helsana zurzeit auf die Software-Plattform "Syrius" des Ostschweizer Herstellers Adcubum. Die Hardware dazu liefert HP, wie einer Medienmitteilung zu entnehmen ist.
Das Kernstück der Hardwareplattform bilden zwei "HP Superdome"-Rechner mit 12-Itanium-Prozessoren, ein weiterer Superdome am 'Disaster Recovery'-Standort sowie 13 virtualisierte Blades.
Der Entscheid für diese Plattform fiel laut der Mitteilung "nach intensiver Evaluation". Stark ins Gewicht fiel dabei die Entwicklungspartnerschaft von HP und Adcubum: Das Softwarehaus hat vor einem Jahr eine Itanium-basierte Referenzplattform von HP in Betrieb genommen, mit der es künftige Versionen der Versicherungssoftware Syrius testen wird. Neue Versionen der Software werden damit automatisch auf der HP-Plattform eingeführt. Die beiden Partner haben ein entsprechendes Kompetenzzentrum eröffnet. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Swico-GV: Adrian Müller zum neuen Präsidenten gewählt

Nach 14 Jahren als Swico-Präsident gibt Andreas Knöpfli das Amt ab. Sein Nachfolger ist Adrian Müller, Chef von HP-Schweiz.

publiziert am 19.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022