Ueli Maurers Sicherheitsproblem

26. Januar 2015, 08:04
  • security
  • vbs
image

Der Verteidigungsminister weiss nicht, welche Risiken in der Führungsunterstützungsbasis (FUB) bestehen, welche die sensiblen militärischen Informationstechnologien betreibt und überwacht.

Der Verteidigungsminister weiss nicht, welche Risiken in der Führungsunterstützungsbasis (FUB) bestehen, welche die sensiblen militärischen Informationstechnologien betreibt und überwacht.
Eine interne Überprüfung des Verteidigungsdepartements (VBS) zeigt Nachholbedarf bei der Führungsunterstützungsbasis der Armee (FUB). Es bestehe die Gefahr, dass kritische Risiken nicht erkannt würden, heisst es in einem Schlussbericht.
Bei der FUB bestehe derzeit kein vollständiges und konsequentes Risikomanagement gemäss Bundesvorgaben, welches sämtliche operativen Tätigkeiten der FUB abdecke, steht in dem nicht sehr aktuellen, aber erst vor einer Woche im Internet veröffentlichten Bericht, über den die 'SonntagsZeitung' berichtete. Die FUB ist unter anderem aktiv in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie, Führungsinfrastruktur und elektronische Kriegsführung.
"Keine unbekannte Sicherheitslücke"
Das VBS betonte auf Anfrage, es gebe kein Sicherheitsproblem. "Aus dem Fehlen eines Informationssicherheits- und Datenschutzkonzeptes oder eines Sicherheitsberichts kann nicht auf bestehende Sicherheitslücken geschlossen werden", teilte das Departement in einer schriftlichen Stellungnahme mit. Durch fehlende Konzepte habe es keine unbekannten Sicherheitslücken gegeben und es seien keine Schäden entstanden.
Die zwei im Bericht gemachten Verbesserungsvorschläge will die FUB nun aber angehen. So sollen erstens die Risiken vollständig erfasst werden und zweitens daraus Massnahmen zur Risikobewältigung abgeleitet werden. Umgesetzt werden sollen die Massnahmen bis Ende Juni 2015. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Trend Micro: 88% der Schweizer Unternehmen von Cyberangriffen betroffen

Die Wahrscheinlichkeit für einen Angriff auf ein Unternehmen wird immer grösser und die Bedrohungslage immer unübersichtlicher.

publiziert am 21.11.2022
image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022
image

IT-Problem: Kriminelle bestehlen St. Galler Kantonalbank

Beim Ostschweizer Institut konnte ein Konto stark überzogen werden. Der Grund war laut SGKB eine "sehr spezifische Latenz".

publiziert am 18.11.2022
image

Schweizer Polizei verhaftet berüchtigten Cyberbanden-Chef

"Jabberzeus"-Anführer Vyacheslav "Tank" Penchukov wurde in Genf verhaftet. Schweizer Behörden wollen ihn nun an die USA ausliefern.

publiziert am 17.11.2022 3