Ungepatchte Sicherheitslücke: GovCERT.ch warnt vor Explorer-Nutzung

20. Januar 2020, 13:35
  • security
  • international
  • lücke
  • zero day
  • channel
image

Der Bug betrifft die Internet-Explorer-Versionen 9 bis 11 und wird bereits von Hackern aktiv ausgenützt.

GovCERT.ch, das Security-Expertenteam der Melde- und Analysestelle Melani, hat Explorer-Anwender via Twitter dringend dazu aufgerufen, gegenwärtig einen anderen Browser zu verwenden. Microsoft hat eine kritische Verwundbarkeit im Internet Explorer öffentlich gemacht, die noch nicht gepatcht wurde. Sie ermöglicht es einem Angreifer, Code auf einem Zielsystem auszuführen.
Laut Microsoft  wird die verwundbare Stelle von Angreifern aktiv ausgenutzt. Sie besteht in den Browser-Versionen 9 bis 11 und kann auf den Betriebssystemen Windows 7 bis 10 und Windows Server 2008 bis 2017 ausgenutzt werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022