Vier Telindus-Leute zu Connectis – Security-Bereich soll durch neue Herstellerpartner ausgebaut werden

10. März 2009, 10:29
  • security
image

Im Zuge des Rückzugs des traditionsreichen Netzwerk-Dienstleisters Telindus aus der Schweiz hat der Lausanner Consulter API die Telindus-Nierderlassung sowie "einige" der ehemaligen Mitarbeitenden übernommen, wie wir --http://www.

Im Zuge des Rückzugs des traditionsreichen Netzwerk-Dienstleisters Telindus aus der Schweiz hat der Lausanner Consulter API die Telindus-Nierderlassung sowie "einige" der ehemaligen Mitarbeitenden übernommen, wie wir Anfangs Februar berichteten) angeheuert worden.
Connectis möchte durch die Einstellungen vor allem seine Position im Security-Markt stärken und hofft, mit den neuen Leuten namhafte Kunden in diesem Bereich adressieren zu können. Um sein Security-Business zu stärken, denkt Connectis auch an zusätzlich strategische Partnerschaften mit Herstellern, und erklärt, dass dazu auch bereits mehrere Anfragen von Anbietern eingetroffen seien. Connectis hat bisher strategische Partnerschaften mit Cisco, Nortel und Microsoft. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neue Chefin für das BSI

Die Tech-Expertin Claudia Plattner soll die Spitze des deutschen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) übernehmen, nachdem das Amt monatelang unbesetzt war.

publiziert am 7.2.2023
image

Polizei schiesst Kryptomessenger Exclu ab

Die App soll ein grosser Favorit von Kriminellen und Drogenschmugglern gewesen sein. Nun haben die Behörden die Dienste abgeschaltet, auch dank Hinweisen aus dem "Cyberbunker".

publiziert am 7.2.2023
image

EFK: Skyguide muss das Continuity Management verbessern

Im Rahmen des Programms "Virtual Center" kommt es zu grossen Veränderungen im IT-Betrieb von Skyguide. In einer zweiten Prüfung anerkennt die Finanzkontrolle zwar Fortschritte, aber beim IT Continuity Management gibt es noch viel zu tun.

publiziert am 7.2.2023
image

Uni Zürich blockiert ausländische Website-Zugriffe

Aus dem Ausland kann nicht mehr auf die Website und Mailboxen der Universität Zürich zugegriffen werden.

publiziert am 7.2.2023