Weiterhin Kurzarbeit bei ARP in Rotkreuz

20. Oktober 2009, 12:52
  • arp
  • bechtle
  • schweiz
image

Bei der Bechtle-Tochter ARP Schweiz dauert die --http://www.

Bei der Bechtle-Tochter ARP Schweiz dauert die im April angeordnete Kurzarbeit immer noch an. "Die Kurzarbeit in Rotkreuz läuft noch im gleichen Umfang wie bisher", sagt Bechtle-Sprecher Martin Link zu inside-channels.ch. Zuletzt waren 96 Angestellte in Kurzarbeit (20%). Link betont, dass diese Massnahme dazu beitragen soll, Arbeitsplätze zu erhalten.
Der Bechtle-Konzern, zu dem nicht nur ARP sondern auch viele Schweizer Systemhäuser gehören, wird die neusten Quartalszahlen am 11. November vorlegen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022