Wie weiter als 45-jähriger oder älterer ICT-Spezialist?

30. Januar 2015, 09:45
image

Bei ICT-Berufsbildung Schweiz wird am 25.

Bei ICT-Berufsbildung Schweiz wird am 25. Februar diskutiert, welche Perspektiven ICT-Spezialisten vor sich haben, die 45 Jahre oder älter sind. Im Rahmen dieser als Arbeitstagung angelegten "Berufsentwicklungskonferenz zur Strategie 45+" werden Referenten von Econlab, der ETH und Swisscom in das Problem einführen und der Frage nachgehen "Was kann ICT-Berufsbildung Schweiz dazu beitragen, um Mitarbeitende des Alterssegments 45+ in unserem Berufsfeld zu erhalten?" Wem die Weiterentwicklung der ICT-Berufsbildung in der Schweiz ein Anliegen ist, kann sich bis am 8. Februar 2015 per E-Mail anmelden. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK will eine Meldepflicht für Uber, Airbnb und Co., das Seco widerspricht

Die Finanzkontrolle moniert Wettbewerbsverzerrung und fehlende Steuereinnahmen in der Plattformökonomie. Kritisierte Behörden werfen der EFK eine ungenaue Definition der Gig Economy vor.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022