ZKB gibt Java-E-Banking-Client auf

26. Mai 2008, 08:56
  • rechenzentrum
  • zkb
  • java
image

Neues Legitimationsverfahren mTAN funktioniert nur mit HTML.

Neues Legitimationsverfahren mTAN funktioniert nur mit HTML.
Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) wird ihren Java-Client für das E-Banking aufgeben. ZKB-Sprecher Diego Wider bestätigt gegenüber inside-it.ch, dass die grösste Schweizer Kantonalbank den Java-Client für die E-Banking-Kunden nicht mehr unterstützt wird.
Ende April führte die ZKB das neue Legitimationsverfahren mTAN ein, das nur mit der HTML-Version funktioniert. In einem Kundenbrief von Ende April heisst es: "Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Version zu wechseln."
Noch weiss man nicht, ab wann ZKB-Kunden den Java-Client nicht mehr benutzen können. Die Einstellung werde jedoch nicht vor Mitte 2009 erfolgen, so Wider. Kunden sollen frühzeitig informiert werden. Für Kunden, die den Java-Client bevorzugen, sei weiterhin die bewährte Sicherheitscodeliste im Einsatz.
Vista-Inkompatibilität?
Grund für die Aufgabe des Java-Clients ist laut ZKB die Tatsache, dass die HTML-Version bereits von 80 Prozent der User regelmässig verwendet werde. Das Legitimationsverfahren mTAN, das punkto Sicherheit im E-Banking mit der Transaktionssignierung und der Verwendung zweier unabhängiger Kanäle (E-Banking und Mobiltelefon) neue Massstäbe setze, wurde ausschliesslich für den HTML-Client entwickelt.
Die Vermutung, dass der Java-Client aufgrund einer Inkompatibilität mit Windows Vista aufgegeben wird, will Wider nicht bestätigen: "Die Unverträglichkeit des Java-Clients mit Vista beschränkt sich auf gelegentlich auftretende Probleme beim Upgrade der Java-Version beziehungsweise der Deinstallation des Java-Clients." Dieses "doch eher marginale Problem" stehe in keinem Zusammenhang mit dem Entscheid, die Java-Version mittelfristig nicht weiter zu entwickeln. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022