Zürcher Knowledge Lab wird Software-Partner von Avaloq

10. September 2019, 08:00
  • fintech
  • avaloq
  • software
image

Knowledge Lab, ein Zürcher Unternehmen mit den Schwerpunkten Data Science, Softwareentwicklung und Beratung, wird neuer Softwarepartner von Avaloq.

Knowledge Lab, ein Zürcher Unternehmen mit den Schwerpunkten Data Science, Softwareentwicklung und Beratung, wird neuer Softwarepartner von Avaloq.
Knowledge Lab entwickelt individuelle Softwarelösungen für Banken und Finanzintermediäre. "Wir freuen uns sehr, offizieller Softwarepartner von Avaloq zu sein und sind stolz auf die Entwicklung unseres noch jungen Unternehmens. Dass wir nun Teil des Fintech-Ökosystems eines branchenführenden Unternehmens sein dürfen, bestätigt unsere Leistungen im Bereich der Bankentransformation", sagt Peter Häusermann, Gründer und CEO von Knowledge Lab, in einer Mitteilung.
Thomas Beck, CTO bei Avaloq, fügt hinzu: "Wir freuen uns, das Team von Knowledge Lab in unserer Community willkommen zu heissen und freuen uns darauf, gemeinsame Wachstumschancen in einer sich schnell verändernden Welt zu unterstützen."
Knowledge Lab wurde 2016 gegründet und zählt rund 20 Mitarbeiter. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jarowa sichert sich 12,4 Millionen Franken

Das Zuger Insurtech-Startup will mit dem Geld in weitere Länder Europas expandieren.

publiziert am 28.7.2022
image

Bezahlen mit Smartphone wird immer beliebter

In der Schweiz hat sich das Volumen der Transaktionen über Mobile Payment Apps in der ersten Jahreshälfte mehr als verdoppelt.

publiziert am 27.7.2022 1
image

New Access wird von FNZ übernommen

Der britische Finanzdienstleister kauft das Schweizer Fintech New Access. Durch die Akquisition will das Unternehmen weiter in Europa expandieren.

publiziert am 20.7.2022
image

Branchenplattform für Versicherer wird zur eigenen IT-Firma

Die von der IG B2B betriebene Transaktionsplattform EcoHub wird neu von der IT-Betreibergesellschaft gleichen Namens geführt. Beteiligt sind alle grossen Namen der Branche, die so ihre Digitalisierung pushen will.

publiziert am 13.7.2022