Weibel/IT übernimmt Ctf Informatik

28. März 2022, 13:16
image
Manuel Domeisen (l.) und Christoph Frick.

Das St. Galler und das Appenzeller Unternehmen wollen gemeinsam Ressourcen ausbauen. Der bisherige Ctf-Geschäftsführer Christoph Frick wird Mitinhaber von Weibel/IT.

Weibel/IT in Kirchberg SG und Ctf Informatik in Appenzell fusionieren und firmieren ab dem 1. April 2022 unter der gemeinsamen Marke Weibel/IT. Man wolle sich "mit zwei Standorten, einem erweiterten Team und unter neuer strategischer Leitung noch stärker als Spezialist für die digitale Transformation positionieren", heisst es in einer Mitteilung.
Dank der Fusion könne die 1995 gegründete Firma Weibel/IT ihre Ressourcen in allen Bereichen ausbauen. Mit der Integration seines 6-köpfigen Teams bringe Ctf "mit über 20 Jahren Erfahrung viel neue Kompetenz" ein. Der bisherige Ctf-Geschäftsführer Christoph Frick werde Mitinhaber, verstärke Weibel/IT in der operativen Geschäftsführung und werde in der Kundenberatung und Projektleitung tätig sein.
Manuel Domeisen, CEO von Weibel/IT, sagt in der Mitteilung, mit dem Schritt schaffe man "eine noch bessere Ausgangslage, die Kunden im professionellen IT-Management optimal zu begleiten". Es seien auch weitere Übernahmen denkbar. Für viele IT-Kleinunternehmen werde es zunehmend schwieriger, "gesamtheitliche Lösungen in Bezug auf die digitale Transformation sicherzustellen". Bereits in den vergangenen Jahren seien deshalb verschiedene Informatik-Unternehmen im Rahmen von Nachfolgelösungen in Weibel/IT integriert worden.
Gemäss Mitteilung betreut das Unternehmen regionale und nationale Kunden jeglicher Grösse – von der Einzelfirma bis hin zu Unternehmen mit über 2500 Benutzern. Neu verfüge Weibel/IT über 24 Mitarbeitende in den Bereichen IT-Beratung, Infrastruktur, Sicherheit, Betrieb, Wartung und Support.

Loading

Mehr zum Thema

image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022
image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022
image

Stadt Bern sucht IT-Verstärkung für rund 12 Millionen Franken

Für die Umsetzung der Digitalstrategie sucht die Stadt Bern externe Ressourcen aus den Bereichen "Change & Kommunikation", Projektmanagement und Strategie.

publiziert am 22.6.2022