Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

25. Januar 2023, 16:28
  • politik & wirtschaft
  • geschäftszahlen
  • microsoft
image
Foto: Matthew Manuel / Unsplash

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der Nettogewinn von Microsoft im Jahresvergleich um 12% auf 16,4 Milliarden Dollar. Der Umsatz legte um 2% auf 52,7 Milliarden Dollar zu – das schwächste Wachstum seit mehr als 6 Jahren.
Die Einnahmen im Cloud-Geschäft fielen etwas höher aus, als von Analysten an der Wall Street angenommen. Microsoft gab aber bekannt, dass sich das Wachstum von Azure um 4 bis 5 Prozentpunkte verlangsamen werde. In diesem Bereich befindet sich der Konzern im harten Konkurrenzkampf mit anderen Hyperscalern. Azure war mit einem Plus von gut 30% ein Wachstumstreiber des vorherigen Quartals. Microsoft-Chef Satya Nadella betonte erneut die Bedeutung von Software mit künstlicher Intelligenz für die Zukunft. "Mit der Zeit wird jede App eine KI-App sein", sagte er in einer Telefonkonferenz mit Analysten nach Vorlage der Quartalszahlen. Und rechtfertigte damit Milliardenininvestionen in OpenAI.
In seinem Windows-Standbein wird Microsoft unterdessen vom Abschwung des PC-Marktes getroffen. So schrumpfte das Geschäft mit dem Verkauf des Betriebssystems im vergangenen Quartal um 39%. Und im laufenden Vierteljahr hält der Konzern wieder einen Rückgang in ähnlicher Grössenordnung für möglich. Auch im Spielegeschäft rund um die Xbox-Konsole gab es Rückgänge.

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023