Zürich baut kantonales Zentrum für Cyber­sicherheit auf

22. Juli 2022, 14:44
  • security
  • verwaltung
  • kanton
  • e-government
image
Foto: Claudio Schwarz / Unsplash

Bug-Bounty-Programme, ein Cyber Defense Center und 18 neue Stellen in einem Security-Zentrum: Der Kanton rüstet in Sachen IT-Sicherheit auf.

"Der Schutz von behördlichen Daten und von kritischer Infrastruktur wird als Qualitätsmerkmal eines Standorts immer wichtiger", sagte der Zürcher Regierungspräsident und Finanzdirektor Ernst Stocker. Ein Teil der Bemühungen, die IT-Sicherheit zu stärken, sei die kürzlich verabschiedete Cyberstrategie, teilt der Kanton mit. Damit diese fachkundig umgesetzt werde, schaffe der Kanton ein neues Zentrum für Cybersicherheit.
Das Zentrum wird dem Amt für Informatik (AFI) angegliedert sein. Der Regierungsrat hat gemäss einer Mitteilung 18 zusätzliche Stellen dafür bewilligt. Das nötige Personal soll in diesen Wochen rekrutiert werden.
Schwerpunkt der Arbeit liege zunächst auf der Verwaltung, wird in einer Mitteilung ausgeführt. Dazu gehöre die Sensibilisierung der Mitarbeitenden, das Cyber-Risikomanagement und auch ein Bug-Bounty-Programm. Weiter baue das Zentrum die bestehende Cyberabwehr im AFI zu einem Cyber Defense Center aus. Von diesem aus sollen die Digitalangebote der kantonalen Verwaltung überwacht werden können.
Zudem wolle das Zentrum für Cybersicherheit die verwaltungsinterne Zusammenarbeit intensivieren, vor allem mit der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft. Auch der Austausch mit Partnern ausserhalb der Verwaltung soll gepflegt werden, konkret genannt werden hier Betreiber kritischer Infrastrukturen.
Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, plant das kantonale Zentrum in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) den Städten und Gemeinden eine Schulungsplattform zur Verfügung zu stellen. Das aktuelle Beispiel Bülach zeigt, dass in den Gemeinden durchaus Bedarf dafür besteht. Die Stadt kämpfte fast eine Woche lang mit den Auswirkungen eines Cyberangriffs.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich investiert erneut in kanadische Cyberversicherung

Boxx Insurance hat unter der Leitung von Zurich in einer Serie-B-Finanzierung 14,4 Millionen US-Dollar gesammelt.

publiziert am 31.1.2023
image

Wo steht die Schweiz bei der Digitalisierung?

Das Bundesamt für Statistik hat eine Reihe von Indikatoren gebüschelt. Eine klare Antwort geben sie nicht.

publiziert am 31.1.2023
image

St. Gallen will Steuersoftware für 44 Millionen Franken konsolidieren

Der Kanton will seine zersplitterte Steuerlandschaft vereinheitlichen, um jährlich rund 3 Millionen zu sparen. Nun wurden Projektleistungen ausgeschrieben.

publiziert am 31.1.2023
image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023