Zürich hat das Grundbuch digitalisiert

29. August 2023 um 07:09
  • politik & wirtschaft
  • e-government
  • Kanton
image
Wem gehört welches Haus in Winterthur? Foto: Nik Harb / Unsplash

Seit dieser Woche lässt sich online nachschauen, wem im Kanton ein bestimmtes Grundstück gehört.

Der Kanton Zürich hat Grundbuchdaten online gestellt. So lassen sich Name und Adresse von Eigentümerinnen und Eigentümern von bestimmten Parzellen sowie die jeweilige Eigentumsform abrufen. Dies teilte das Inspektorat für Notariate, Grundbuch- und Konkursämter des Kantons Zürich mit. Bislang war dafür mindestens der Griff zum Telefonhörer notwendig.
Die eidgenössische Grundbuchverordnung sieht die Bereitstellung dieser Daten, die grundsätzlich öffentlich sind, im Internet ausdrücklich vor. Die Abfrage darf dabei nur grundstücksbezogen erfolgen; eine Suche nach Personen und Serienabfragen sind zu verhindern. Der Kanton Zürich erlaubt deshalb pro Tag nur fünf Abfragen. Automatische Abfragen sollen dank einer Captcha-Sicherheitsabfrage verhindert werden.
image
Links die Karte "Amtliche Vermessung" wählen, dann erscheint rechts der Link "öffentlicher Zugang".
Die Eigentumsdaten sind unter maps.zh.ch sowie nach einigem Scrollen und Klicken zu finden: Zoomt man über eine der beiden Karten zur Amtlichen Vermessung auf ein einzelnes Grundstück, wird dessen Katasternummer sichtbar. Mit Klick auf das Grundstück erscheint im Informationen-Fenster bei "Liegenschaften" neu ein Link “öffentlicher Zugang". Dieser führt – nach der Captcha-Abfrage – zu den Daten.
Die elektronische Eigentumsabfrage wurde im Rahmen des kantonalen Projektes "ObjektwesenZH" umgesetzt, wie es in der Mitteilung heisst. Die Internet-Information ist aber rechtlich nicht verbindlich. "Rechtswirkungen entfaltet weiterhin einzig der vom zuständigen Grundbuchamt ausgestellte, beglaubigte Auszug", heisst es in der Mitteilung.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zürcher Justizdirektion beschafft IT-Unterstützung

Die Direktion schliesst mit zahlreichen IT-Dienstleistern Rahmenverträge über mehrere Millionen Franken für Personalressourcen ab.

publiziert am 10.6.2024
image

Schwyzer Kantonsratsdebatten können im Internet übertragen werden

Die Regierung war zwar dagegen, das Volk hat sich aber dafür entschieden.

publiziert am 10.6.2024 1
image

Neuer Leitfaden für den M365-Einsatz in Gemeinden

Die Zürcher Datenschutzbeauftragte erklärt, was bei der Einführung von Microsoft 365 berücksichtigt werden sollte, etwa mit Blick auf den Cloud Act.

publiziert am 7.6.2024 2
image

Neuer Steuerungsausschuss Cyberstrategie steht

Das Gremium soll die Nationale Cyberstrategie prüfen und weiterentwickeln. Maya Bundt übernimmt das Präsidium.

publiziert am 7.6.2024 1