2 Millionen Franken für Numarics

2. Juni 2022 um 09:34
image

Das ERP-Startup will damit sein Beraterteam weiter ausbauen und bald 50 Mitarbeitende haben.

Das in Schlieren ansässige Startup Numarics hat in einer Finanzierungsrunde 2,1 Millionen Franken Kapital erhalten, wie es mitteilt. Der Lead-Investor war Wingman Venture, als Co-Investor fungierte SeedX.
Numarics hat im September 2021 sein gleichnamiges Produkt lanciert. Es zielt auf KMU und insbesondere Startups sowie Treuhänder ab. Laut dem Anbieter kann es eine ganze Reihe von Aufgaben erfüllen, von der Buchhaltung über die Rechnungsstellung und Steueroptimierung bis zur Liquiditätsplanung. Dazu kombiniere man Künstliche Intelligenz mit Expertenwissen aus den Bereichen Finanzen, Buchprüfung und Digitalisierung.
Für letzteres braucht es natürlich auch die entsprechenden Experten. Der Numarics-Chefstratege Volker Doberanzke erklärt in der Mitteilung, dass man nun weiter in das Fachkräfteteam investieren werde. Laut CEO Dominique Rey wird das Unternehmen Ende Juni schon mehr als 50 Angestellte haben. Doberanzke und Rey haben Numarics 2020 zusammen mit Kristian Kabashi gegründet.
Im November 2021 hat Numarics für seine App einen Best-of-Swiss-Apps-Award gewonnen.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Neue Finanzierung für digitale Leucht­turm­projekte ab 2025

Für Digitalisierungsprojekte von hohem öffentlichem Interesse soll es künftig eine Anschub­finanzierung vom Bund geben. Die Bundeskanzlei hat das Vernehmlassungs­verfahren eröffnet.

publiziert am 16.4.2024
image

Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

publiziert am 16.4.2024
image

Thurgau beginnt mit der M365-Einführung

Für die kantonale Verwaltung soll ein "umfassender digitaler Arbeitsplatz" auf Microsoft-Cloud-Basis umgesetzt werden.

publiziert am 16.4.2024
image

Was das Unispital Zürich von seinem KIS-Anbieter erwartet

Das USZ hat eine Ausschrei­bung für ein neues Klinik­informations­system publiziert. Zunächst trifft das Spital eine Vorauswahl.

publiziert am 15.4.2024