Ruag International will Teile der IT outsourcen

22. September 2020 um 13:45
image

Ende Jahr soll ein Vertrag mit einem globalen IT-Dienstleister unterschrieben sein. Betroffen ist der Bereich Infrastructure & Operations.

Das Schweizer Luft- und Raumfahrttechnologie-Unternehmen Ruag International plant, ab April 2021 einen Teil der IT an einen externen Dienstleister auszulagern. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das der 'Netzwoche' vorliegt.
Ruag International bestätigt gegenüber dem Magazin, dass ein Outsourcing-Partner für den Bereich "Infrastructure & Operations" gesucht werde. 
Konkret plane das Unternehmen, ab Frühjahr 2021 die IT-Service-Infrastruktur an einen globalen Service Provider auszulagern. Dazu gehören Service Desk, alle Enduser Services rundum PC, Smartphone sowie auch die Netzwerk- und Rechenzentren, führt Ruag International auf unsere eigene Anfrage hin aus.
Vom Outsourcing betroffen seien gut 30 der 45 Mitarbeitenden aus dem Bereich. "Wir haben die Mitarbeitenden frühzeitig informiert und sie werden in dem Prozess vom HR begleitet. Ruag International hat ein umfassendes Programm aufgesetzt, um gute Anschlusslösungen zu finden, sei es intern oder am Markt", zitiert die 'Netzwoche' das Unternehmen.
Das Unternehmen erhoffe sich eine weltweit einheitliche, effizientere, stabilere und sicherere Infrastruktur sowie Kosteneinsparungen. Gleichzeitig wolle man von Skaleneffekten – etwa in Cloud-Umgebungen – profitieren können. "Durch Outsourcing wollen wir unsere Risiken senken und effizienter werden, zum Beispiel durch den Einsatz jeweils modernster IT-Sicherheitstechnologie", so der Unternehmenssprecher zu inside-it.ch. Des weiteren wolle sich Ruag International in der IT auf Kerndienstleistungen konzentrieren, die das Wachstum fördern und dem Unternehmen innerhalb der Branche einen Wettbewerbsvorteil bieten.
Auf welchen IT-Dienstleister die Wahl fällt, sei noch nicht entschieden. Ein Vertrag soll spätestens Ende November unterschrieben sein. Im Frühling 2021 schliesslich soll der Prozess abgeschlossen sein.
Ruag International entstand durch die Aufspaltung des Schweizer Rüstungskonzerns und ist mehrheitlich im zivilen Bereich und international tätig.  

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Swisssign ernennt neuen Chief Revenue Officer

Peter Knapp ist ab sofort für den Verkauf der Zertifikats-, Signatur- und Identitätslösungen zuständig. Er folgt auf Denys Leray, der die Funktion zuvor interimistisch innehatte.

publiziert am 10.6.2024
image

Peter A. C. Blum ist gestorben

Der Gründer von Microsoft Schweiz ist nur 69 Jahre alt geworden.

publiziert am 10.6.2024
image

SAP findet offenbar viele Freiwillige für Früh­pensionierung

Bei SAP läuft eine Reorganisation, die einen Stellenabbau mit sich bringt. Berichten zufolge melden sich aber auch Tausende freiwillig für ein Abfindungs­programm.

publiziert am 7.6.2024
image

Inventx verliert seinen CEO

Pascal Keller hört per Ende Juni als CEO aufgrund unterschiedlicher Auffassung zur weiteren Entwicklung des Unternehmens auf. Mitgründer und Inhaber Gregor Stücheli übernimmt interimistisch.

publiziert am 7.6.2024