SI will IT-Frauen eine Bühne geben

15. Juni 2021, 13:30
image

Interviews mit Frauen aus dem IT-Bereich sollen junge Frauen dazu anregen, in die Informatik einzusteigen.

Die Schweizer Informatik-Gesellschaft (SI) will mit einer Aktion begabte Mädchen dazu ermutigen, den Schritt in die IT zu wagen. Die Grundidee: Interviews mit einer ganzen Reihe von Frauen, die in der IT-Szene arbeiten, sollen ihnen zeigen, dass es eben schon Frauen gibt, die mit Freude in der IT arbeiten und dort auch Karriere machen.
Die Interviews wurden von den drei Frauen im SI-Vorstand erarbeitet, Vizepräsidentin Priska Altdorfer sowie Rebekka Masson und Ulrike Glavitsch. Nun wurden die ersten 11 Interviews auf der Webseite und der Facebook-Seite der SI publiziert. In den Interviews äussern sich zum Beispiel Carolin Baumgartner, Sicherheitsbeauftragte der Steuerverwaltung des Kantons Bern, die Unternehmerin und Dozentin Andrea Kennel oder die junge ICT-System-Ingenieurin Nathalie Aeby, die gerade erst in den Beruf eingestiegen ist.
In den Interviews werden sie unter anderem danach befragt, wie sie mit der IT in Kontakt kamen, wie ihre Karriere verlief, wie sie ihre Arbeit empfinden und ob sie daran etwas stört sowie ob sie nochmal in die IT einsteigen würden. Bis im Dezember 2021 soll noch eine ganze Reihe weiterer Interviews publiziert werden.
Natürlich hofft die SI, dass diese Interviews von interessierten Organisationen und Unternehmen verlinkt oder in eigenen Publikationen aufgegriffen werden, und auch dass junge Frauen direkt darauf aufmerksam gemacht werden. Die Aussagen der befragten IT-Frauen, so die SI, sollen Botschaften an etwa 15-jährige Mädchen sein, die über ihre weitere Ausbildung und ihren zukünftigen Beruf nachdenken.
Immer noch, führt die SI aus, sind nur etwa 15% der etwa 200'000 Menschen, die hierzulande im IT-Bereich arbeiten, Frauen. Seit vielen Jahren steigt ihr Anteil nur sehr langsam oder gar nicht. Im Jahr 2020 waren sogar nur etwa 10% aller IT-Lernenden und Informatik-Studierenden Frauen.
Die Aktion der SI ist Teil der Initiative "IT-Feuer". Darin engagieren sich eine ganze Reihe von Schweizer Organisationen für die Nachwuchsförderung in der Informatik, sowohl für Mädchen als auch Jungen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

IT-Fachkräftemangel: Wie Wachstum dennoch gelingt

Der Fachkräftemangel ist akuter denn je, besonders in der IT und Cyber Security. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach entsprechenden Services kontinuierlich. Wie gelingt der Spagat zwischen Wachstum und dem «War of Talents»? Rita Kaspar, Head of HR bei InfoGuard AG, gibt Auskunft.