ZID-Basel-Chef Kilcher wechselt ins Uvek

23. April 2013 um 14:52
  • people & jobs
image

Die Zentralen Informatikdienste (ZID) des Kantons Basel-Stadt müssen einen Nachfolger suchen.

Die Zentralen Informatikdienste (ZID) des Kantons Basel-Stadt müssen einen Nachfolger suchen.
Die Zentralen Informatikdienste (ZID) des Kantons Basel-Stadt verlieren ihren bisherigen Chef. Wie das Finanzdepartement des Kantons mitteilt, wechselt der bisherige ZID-Leiter René Kilcher (Foto) auf den 1. August ins Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek), wo er die Leitung der Informatik übernehme. Die Stelle als ZID-Leiter wird nun neu ausgeschrieben.
Wie Uvek-Sprecherin Annetta Bundi auf Anfrage erklärte, wird der Informatikdienst des Generalsekretariats des Uvek gegenwärtig reorganisiert und personell vergrössert. Die Rolle und die Aufgaben des Leiters der Departementsinformatik seien dabei ebenfalls neu definiert und die Stelle, die nun mit Kilcher besetzt wird, ausgeschrieben worden. Der bisherige Informatikleiter werde ab August den neu geschaffenen Tätigkeitsbereich eines Beauftragten für die Informatiksicherheit des Departements übernehmen.
Kilcher arbeitete ab 2007 für das Basler Finanzdepartement, zuerst in der strategischen Informatiksteuerung. Im Mai 2010 wurde er als Nachfolger von Markus Giavina zum Leiter der ZID ernannt. Unter seiner Leitung wurde unter anderem die neue Rechenzentrumsstrategie umgesetzt. Diese beinhaltete die Auslagerung der Rechenzentren zu den industriellen Werken Basel (IWB) und zum Baselbieter Energieversorger EBM. Gleichzeitig wurde ein ein "Datenfernlager" in Bern angelegt.
Die Regierungsrätin Eva Herzog, Vorsteherin des Finanzdepartements des Kantons, bedauert gemäss der Mitteilung den Abgang von Kilcher, habe aber auch Verständnis dafür, dass er diesen Karriereschritt tun wolle. (hjm)
(Eigenwerbung: Wollen auch Sie ohne Aufwand abchecken, wie ihre Karriere weitergehen könnte? Legen Sie ein Profil auf ictjobs.ch an - und lehnen Sie sich zurück.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Syndicom fordert von Google "seriöse Personalplanung"

Die Gewerkschaft kritisiert die dritte Entlassungswelle innert Jahresfrist. Das Konsultationsverfahren dazu ist nun abgeschlossen.

publiziert am 19.2.2024
image

Abacus holt Martin Bühler von Proalpha

Der bisherige Schweiz-Chef von Proalpha und ehemalige BDO-Manager übernimmt bei Abacus die Standortleitung Biel und Genf. Bei Proalpha läuft derzeit die Suche nach einer Nachfolge von Martin Bühler.

aktualisiert am 20.2.2024
image

CEO Thomas Liechti verlässt Mount10

Thomas Liechti wird durch den CTO Adrian Schurr abgelöst.

publiziert am 19.2.2024