Deutsche Telekom ernennt Chef für Schweizer B2B-Geschäft

16. Februar 2022, 10:23
image

Thomas Dingel verantwortet von Opfikon aus das internationale Telekom-Geschäft mit Schweizer Geschäftskunden.

Für ihr Telekommunikationsgeschäft mit Schweizer Geschäftskunden hat die Deutsche Telekom Thomas Dingel als Managing Director berufen. Als Chef der Schweizer Unit von Deutsche Telekom Global Business Solutions (DTGBS) verantworte er von Opfikon aus das internationale Geschäft mit hiesigen Business-Kunden, wie es in einer Mitteilung heisst. Dazu gehören Kunden aus den Bereichen Banking, Manufacturing und weiteren Branchen.
DTGBS ist auf Standortvernetzungen spezialisiert. Das Portfolio umfasst unter anderem SD-X, LAN-Infrastruktur, UCC sowie Security-Lösungen.
Dingel bringe mehr als 20 Jahre Erfahrung im internationalen TK-Geschäft mit, so die Mitteilung. Zuvor arbeitete er in verschiedenen Leitungsfunktionen in den Bereichen Sales, Produktmanagement und Business Development. Vor seinem Wechsel zur Deutschen Telekom im Jahr 2000 war er rund 15 Jahre bei T-System tätig, wie aus seinem Linkedin-Profil hervorgeht.
DTGBS ist weltweit mit 28 Standorten präsent und könne für Implementierungen auf Ressourcen der Deutschen Telekom zurückgreifen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Kris Coussens übernimmt als Country Manager bei NTT Schweiz

Der neue Schweiz-Chef will das Wachstum der Service­angebote des Unternehmens in der Region fördern. Zuvor war Coussens bei NTT in Belgien tätig.

publiziert am 6.2.2023
image

Gianfranco Lanci ist gestorben

Der ehemalige Manager bei Acer und Lenovo verstarb 68-jährig in Italien.

publiziert am 6.2.2023
image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023