DDoS-Attacken wurden abgewehrt

14. Juni 2024 um 11:37
  • security
  • cyberangriff
  • ddos
image
Foto: Molly the Cat / Unsplash+

Das Bundesamt für Cybersicherheit hat weitere Angriffe festgestellt.

Das Bundesamt für Cybersicherheit (Bacs) hat vor dem Beginn der Ukraine-Konferenz weitere DDoS-Angriffe auf Websites des Bundes festgestellt. Auch Angriffe auf Websites von in die Konferenz involvierte Organisationen und Kantone wurden registriert.
Das Bundesamt verfolge die Lage und stehe mit den betroffenen Organisationen in Kontakt, heisst es in einer Mitteilung des Bacs.
Erneut hat sich die Gruppierung "NoName05716" zu Angriffen bekannt. Sie hatte bereits im Juni 2023 und Januar 2024 Websites von Schweizer Behörden und Organisationen im Fokus.
Aufgrund der Angriffe gab es vereinzelt kleinere Ausfälle. Diese bewegten sich aber laut Mitteilung im Rahmen des Erwarteten. Sie hätten keine Auswirkungen auf die Sicherheit der Betroffenen oder die Durchführung der Konferenz gehabt.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Schwerwiegende Lücke in OpenSSH entdeckt

Angreifer können sich aus der Ferne Zugriff auf Systeme verschaffen und beliebigen Code ausführen.

publiziert am 2.7.2024
image

Cyberangriff auf Teamviewer

Das Unternehmen hat den Angriff bestätigt. Es gebe keine Anzeichen, dass Kundendaten kompromittiert worden seien.

publiziert am 28.6.2024
image

Das NTC veröffentlicht Schwachstellen

Das Nationale Testinstitut für Cybersicherheit wird auf seinem "Vulnerability Hub" in Zukunft die von ihm gefundenen Schwachstellen veröffentlichen.

publiziert am 28.6.2024
image

Podcast: Die Migros verschlüsselt ihre Kronjuwelen

Quantencomputing gibt Cyberkriminellen mehr Macht, worauf sich Unternehmen vorbereiten müssen. Als eines der ersten in der Schweiz hat die Migros damit begonnen. Das diskutieren wir in dieser Episode.

publiziert am 28.6.2024 1