Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

20. Mai 2022, 12:07
  • people & jobs
  • verband
  • swissict
image
Neu im Vorstand: Penny Schiffer, Stephanie Züllig, Petra Joerg (v.l.). Foto: SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

Die Generalversammlung von SwissICT hat am 19. Mai drei neue Vorstandmitglieder gewählt. In den letzten beiden Jahren habe der Verband die Rücktritte von Andreas Maier und Alexander Büch nicht kompensiert, heisst es in einer Mitteilung. Nun würden drei ausgewiesene Persönlichkeiten neu in den Vorstand einziehen.
Gewählt wurden: Petra Joerg, CEO von Rochester-Bern Executive Programs, Titularprofessorin und Lehrbeauftragte an der Universität Bern sowie Verwaltungsrätin bei Coop. Plus Penny Schiffer, CEO und Mitgründerin von Raized.ai, einem Startup im Bereich KI für Risikokapitalgeber und ausserdem wurde die Unternehmerin Stephanie Züllig gewählt, die Digital Advisor und mehrfache Verwaltungsrätin unter anderem bei der Securitas Gruppe und bei Emineo ist.
SwissICT-Präsident Thomas Flatt wurde an der Generalversammlung für weitere 3 Jahre im Amt bestätigt. An der GV wurde auch auf den Erfolg der verschiedenen Veranstaltungen hingewiesen, die weit über 3500 Teilnehmende und damit einen Rekord erreicht hätten. Dazu gehört der Digital Economy Award, der allerdings 2022 nicht stattfinden wird. Zur Zukunft des Awards hatte sich kürzlich SwissICT-Geschäftsführer Christian Hunziker uns gegenüber geäussert.
Nachdem der Verband noch 2020 ein grosses Finanzloch mit einem Defizit von 700'000 Franken erklären musste, sieht die Rechnung nun wieder besser aus. SwissICT schliesst das Jahr 2021 mit einem Gewinn von knapp 10'000 Franken ab. "Erst bei genauerem Hinschauen – bei den Rückstellungen – wird klar, dass wir einen hohen Betrag für die Erneuerung unserer Kern-Systeme zur Seite gelegt haben", sagt Geschäftsführer Hunziker in der Mitteilung. Auch bei der Salärstudie, einem der zentralen Produkte des Verbandes, hätten grössere Modernisierungen angestanden. "Diese Projekte sind nun gestartet und werden schon 2022 erste Früchte tragen", so Hunziker.

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022