Gemeinde Zollikofen von Ransom­ware-Angriff lahmgelegt

23. November 2023 um 10:41
image
Foto: Jarrod Erbe / Unsplash

Bei einem Angriff wurden Daten der Gemeinde­verwaltung verschlüsselt. Sämtliche ICT-Systeme wurden herunter­gefahren, Mitarbei­tende sind weder per E-Mail noch per Telefon zu erreichen.

Die Gemeindeverwaltung von Zollikofen wurde von einem Cyberangriff getroffen. Der Angriff sei in der Nacht auf den 22. November festgestellt worden. Man habe sämtliche ICT-Systeme heruntergefahren und vom Internet getrennt, teilt die Gemeinde Zollikofen am 23. November mit.
Die Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung seien bis auf Weiteres weder per E-Mail noch per Telefon zu erreichen.
Angreifer hätten Daten der Verwaltung verschlüsselt, sagte Daniel Bichsel, Gemeindepräsident von Zollikofen, der Nachrichtenagentur 'Keystone-SDA' auf Anfrage. Es sei noch nicht bekannt, ob Daten abgeflossen seien.

Untersuchung mit externem Dienstleister

Mit externen Cybersecurity-Spezialisten würden nun die ICT-Systeme vertieft untersucht, damit diese möglichst zeitnah wieder hochgefahren werden können. Wann das erfolgen solle, sei noch unklar, sagte Bichsel. Die Gemeinde verfügt gemäss Communiqué über externe Backup-Systeme, die nach derzeitigem Kenntnisstand nicht vom Angriff betroffen sind.
Um die Verwaltung zu kontaktieren, müsse ein Schalter aufgesucht werden, wobei nur beschränkt Dienstleistungen erbracht werden könnten. Für Notfälle könne während den üblichen Öffnungszeiten eine Hotline erreicht werden.
Die Berner Gemeinde habe den Vorfall bei der Kantonspolizei Bern gemeldet und Anzeige erstattet.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zürich will Steuererklärungen für Firmen digitalisieren

Beim kantonalen Steueramt soll dank einer digitalen Deklaration für juristische Personen weniger Papier anfallen. Der traditionelle Weg bleibt aber erhalten.

publiziert am 2.7.2024
image

Luzern schickt E-Gov-Projekt "Objekt.lu" in die Vernehmlassung

Die Regierung des Kantons will eine zentrale Datendrehscheibe für das Objektwesen schaffen.

publiziert am 2.7.2024
image

Citysoftnet will Rechte an Software behalten

Mit dem Verkauf der Rechte wollten die an Citysoftnet beteiligten Städte einen Teil der Entwicklungskosten decken. Aus dieser Idee wird aber offenbar nichts.

publiziert am 2.7.2024
image

Schwerwiegende Lücke in OpenSSH entdeckt

Angreifer können sich aus der Ferne Zugriff auf Systeme verschaffen und beliebigen Code ausführen.

publiziert am 2.7.2024