Nach dem Doppelabgang: Mobilepro hat einen neuen Chef

11. Februar 2022 um 15:01
  • epson
  • sesselwechsel
  • management
  • channel
image
Giordano Sticchi kommt von Epson.

Der Distributor will sich unter Giordano Sticchi strategisch neu ausrichten. Im September hatten überraschend die Co-Geschäftsleiter die Firma verlassen.

Am 1. Februar 2022 hat Giordano Sticchi die Geschäftsführung von Mobilepro übernommen. Der neue Managing Director ist vom Hersteller Epson zum Glattbrugger Distributor gewechselt. Der Disti bestätigt nun die Personalie, über die wir schon im Januar berichtet hatten, und teilt mit: Unter Sticchi soll das Unternehmen strategisch neu ausgerichtet werden.
Mehr ist der Mitteilung dazu nicht zu entnehmen. Auf Anfrage ergänzt Sticchi aber: Man habe sich im Herbst entschieden, von der Doppelspitze zu einem Managing Director zu wechseln. Nun soll auch das Portfolio erweitert werden.
Sticchi war seit 2009 beim Hersteller Epson tätig, wo er zuletzt als Branch Office Manager Schweiz und Österreich das Vertriebsteam leitete und die B2B-Aktivitäten koordinierte. Zuvor hatte ihn seine Karriere von IBM über Compaq Computer (Hewlett-Packard) zu Sony geführt.
Bei Mobilepro war man seit vergangenem Herbst auf der Suche nach einer neuen Geschäftsführung. Im September wurde bekannt, dass die beiden Co-Geschäftsführer zurückgetreten waren. Giuseppe Rizzo hatte das Unternehmen verlassen, Heinz Meli wollte kürzertreten, war dann aber ab Dezember ebenfalls ganz weg.
Mobilepro ist ein Distributor mit Fokus auf Produkte und Lösungen für Digital Signage, hybride Meetings, digitale Bildung und Unified Communications. Zum Sortiment des Distis zählen Hersteller wie Samsung, Sharp/NEC, LG, Barco und BenQ. Mobilepro wurde 2019 von der Midwich-Gruppe übernommen. Zu dieser gehört auch der Disti Kern & Stelly, der in einem ähnlichen Bereich wie Mobilepro aktiv ist.

Loading

Mehr zum Thema

image

Calida muss schon wieder neue IT-Leitung suchen

Das Unternehmen schreibt happige Verluste. Auch in der Führungsetage kommt es zu Abgängen, darunter IT-Chefin Hanna Huber.

publiziert am 23.2.2024
image

Intel soll komplett aufgeteilt werden

Das Fabrikationsbusiness wird organisatorisch und rechtlich vom Intel-Produkte-Teil getrennt.

publiziert am 23.2.2024
image

Post eröffnet weiteren IT-Standort in der Westschweiz

Neben Neuchâtel beschäftigt die IT-Abteilung der Post neu auch Personal in Lausanne. Damit will das Unternehmen für französischsprachige Mitarbeitende attraktiver werden.

publiziert am 22.2.2024
image

Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

publiziert am 22.2.2024