Achtung, Uhren-Vergleich – die Server für Atomzeit werden migriert

6. November 2020, 13:11
  • technologien
  • behörde
  • schweiz
image

Wer die Zeitserver des Eidgenössischen Instituts für Metrologie nutzt, muss seine Verbindungsadressen kontrollieren.

Das Eidgenössische Institut für Metrologie (Metas) betreibt drei Zeitserver, sogenannte NTP-Server. Über diese Server werden Computeruhren mit der offiziellen Schweizer Zeit synchronisiert. Aufgabe des Metas sei, "die offizielle Schweizer Zeit zu realisieren und zu verbreiten", schreibt das Institut in einer Mitteilung. Dazu betreibt es in seinen Laboratorien mehrere Atomuhren.
"Mit diesen Atomuhren liefert das Metas den Schweizer Beitrag zur koordinierten Weltzeit (Universal Time Coordinated, UTC)", heisst es weiter. "Diese Zeit wird vom Internationalen Büro für Mass und Gewicht in Paris aus den Daten von rund 350 Atomuhren von 60 Zeitlaboratorien auf der ganzen Welt ermittelt."

Abgleich auf wenige Millisekunden genau

Aus der koordinierten Weltzeit leitet das Metas die offizielle Schweizer Zeit ab und verbreitet sie. Zur Verbreitung gehören auch die drei kostenlosen NTP-Server, über die sich Computeruhren mit der offiziellen Schweizer Zeit abgleichen können. "Auf wenige Millisekunden genau", betont das Institut.
Das Network Time Protocol (NTP) wurde in den 1980er-Jahren entwickelt und wird von Milliarden von Computern weltweit als Standard zur Synchronisierung der Uhren verwendet. Dazu gleicht ein Computer regelmässig seine Zeit mit einem NTP-Server ab.

Alte Adressen sind nicht mehr gültig

Bis Ende November 2020 müssen die drei Metas-Server nun migriert werden. Wegen dieser Migration würden die Dienstleistungen einzelner Server für etwa zwei Tage unterbrochen.
"Alte Internetadressen der NTP-Server (z.B. mit einer Erweiterung admin.ch) werden nach der Migration nicht mehr gültig sein", schreibt das Metas. Nutzer müssten deshalb unter Umständen die von ihnen verwendeten Verbindungsadressen zu den Servern anpassen.
Wer seine Computeruhr mit einem Metas-Zeitserver synchronisieren will, benutze am besten die Alias-Internetadresse ntp.metas.ch. Hier befinden sich die Adressen der drei Zeitserver ntp11, ntp12 und ntp13.

Loading

Mehr zum Thema

image

Scion stellt sich neu auf

Mit einer neu gegründeten Vereinigung soll das "sichere Internet" auf der ganzen Welt wachsen. Einsitz in der Association halten der Gründer sowie weitere Forschende.

publiziert am 8.2.2023
image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

Microsoft bläst zum Angriff auf Google

Die Suchmaschine Bing soll dank KI-Hilfe zur ernsthaften Google-Alternative werden.

publiziert am 8.2.2023
image

HP Schweiz: "Poly öffnet uns neue Möglichkeiten"

Die Poly-Integration sei eines der Highlights in seiner neuen Rolle gewesen, sagte Schweiz-Chef Peter Zanoni vor Medien. Gemeinsam mit Channel-Chef Christian Rizzo lieferte er einen Einblick in die HP-Pläne.

publiziert am 8.2.2023