Amazee vor Zwischensieg im Namensstreit mit Amazon

29. April 2009, 16:04
  • amazon
image

Der Schweizer Web-2.

Der Schweizer Web-2.0-Startup Amazee scheint im Streit um seinen Markennamen gegen Amazon einen Zwischensieg errungen zu haben.
So schreibt Amazee-Mitgründer Gregory Gerhardt, Amazon wolle sich mit Amazee in der Schweiz wieder an einen Tisch setzen. Es sehe im Moment danach aus, dass die Anwälte von Amazon die Forderung nach Löschung des Markennamens in der Schweiz aufgeben würden.
Allerdings will Amazon nach Gerhardts Einschätzung, die Klage gegen die Registrierung der Marke in den USA aufrecht erhalten. Das sei "The bad news", so Gerhardt.
Auf Amazee.com kann man kostenlos Projekte aller Art zwischen den verschiedensten Menschen anstossen, koordinieren und promoten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Amazon sichert sich Raketen­start­plätze

Der Cloud-Anbieter und Online-Riese will sein eigenes Satelliten-Internet schaffen und das Starlink-Netz von SpaceX konkurrieren.

publiziert am 5.4.2022 2
image

Amazon-Angestellte wollen wissen, wie sie über­wacht werden

Mit einer DSGVO-Anfrage wollen Lagerangestellte des E-Commerce-Giganten herausfinden, welche persönlichen Daten über sie gesammelt werden und wozu.

publiziert am 15.3.2022
image

Amazon-Software kommt in Millionen von Autos

Die Fahrzeuge der Marken Opel, Fiat oder Peugeot sollen mit Amazon-Software ausgestattet werden, inklusive Entertainment-System und Alexa-Sprachassistenz.

publiziert am 7.1.2022
image

DSGVO-Bussen klettern auf über 1 Milliarde

Betroffene Unternehmen zahlten im Jahr 2021 über 4-mal mehr als in den 3 vorhergehenden Jahren zusammen.

publiziert am 6.1.2022