Bacardi ernennt neue globale Informatikchefin

28. April 2011, 14:57
  • people & jobs
  • cio
  • genf
image

Der Spirituosenkonzern Bacardi hat Caroline Basyn (Foto) zum neuen Global Chief Information Officer ernannt.

Der Spirituosenkonzern Bacardi hat Caroline Basyn (Foto) zum neuen Global Chief Information Officer ernannt. Die 50-Jährige übernimmt zum 1. Juli damit die Verantwortung für die weltweiten IT-Aktivitäten des Konzerns. Sie ersetzt Jeri Dunn, die vor kurzem pensioniert wurde.
Basyn, die bei Bacardi in Genf stationiert sein wird, kommt vom Konsumgüterkonzern Procter & Gamble, wo sie während 26 Jahren arbeitete und zuletzt als Director of Trade Fund Management Solutions war. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023