Banque de France beginnt Tests für digitalen Euro

2. April 2020, 13:58
  • fintech
  • finanzindustrie
  • frankreich
  • eu
  • blockchain
image

Die französische Zentralbank will den Einsatz einer digitalen Währung unter anderem im Interbanken-Verkehr testen.

Die Banque de France startet den Versuch mit einer Central Bank Digital Currency (CBDC) und lanciert dazu einen "Call for applications", einen Aufruf zum Einreichen von Bewerbungsunterlagen. Ziel sei es, teilt die Zentralbank mit, "die Möglichkeiten der Technologie zu erforschen und konkrete Fälle zu identifizieren, in denen die CBDC in innovative Verfahren für das Clearing und die Abrechnung von tokenisierten Finanzaktiva integriert wird".
Die Bank möchte damit unter anderem testen, wie traditionelle Interbanken-Vorgänge mit Hilfe einer CBDC durchgeführt werden können. Weiter, was eine CBDC für den aktuellen Markt und die Zahlungsinfrastrukturen bedeuten könnte. Dazu soll geprüft werden, welche Auswirkungen eine digitale Währung auf die Finanzstabilität, die Geldpolitik und das regulatorische Umfeld haben würde.
In der Ausschreibung setzt die Banque de France die Eingabefrist für Bewerbungsunterlagen auf den 15. Mai. Bis zum 10. Juli sollen dann 10 Bewerber ausgewählt werden. Es werde keine bestimmte Technologie vorgeschrieben, diese sollte aber von einer "innovativen Natur" sein. Man wolle eine grosse Bandbreite an Unternehmenszweigen miteinbeziehen.
Die Zentrale in Paris betont den experimentellen Charakter der Tests: "Diese Experimente werden als Beitrag der Banque de France zu einer breiteren Diskussion innerhalb des Eurosystems dienen, das über die Einrichtung einer CBDC entscheiden wird. Das CBDC-Experiment mit dem 'Call for applications'-Paket ist nicht dazu bestimmt, langfristig fortgesetzt oder von der Banque de France selbst in grossem Umfang angewandt zu werden."
Ende Februar 2020 hatte bereits die Schwedische Zentralbank angekündigt, einen einjährigen Pilotversuch mit einer Blockchain-basierten Währung, einer E-Krona, zu starten.

Loading

Mehr zum Thema

image

Digitaler Euro könnte 2026 kommen

Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Blockchain-Startup generiert 5 Millionen mit Token-Verkauf

Chain4Travel will auf einem Blockchain-basierten Netzwerk den Handel von Reiseprodukten ermöglichen. Beim ersten Tokenverkauf hat das Startup 5 Millionen Franken generiert.

publiziert am 29.9.2022
image

EU plant Haftungsregeln für künstliche Intelligenz

Die EU-Kommission will Private und Unternehmen besser vor "Schäden" durch KI schützen. Gleichzeitig soll das Vertrauen in neue Technologien gestärkt werden.

publiziert am 28.9.2022