Baselland vergibt Auftrag für neue IT-Geräte an Schulen

28. August 2020, 12:58
  • e-government
  • beschaffung
  • schweiz
  • channel
image

Für 5,6 Millionen Franken bestellt der Kanton Hardware bei MTF Data aus Pratteln.

Die Beschaffung von Computeranlagen und Zubehör, Datenverarbeitungsgeräten, PCs und Tablets hatte die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Baselland im April 2020 ausgeschrieben. Die neuen Geräte würden im Rahmen des laufenden Umsetzungsprogramms zur IT-Strategie an kantonalen Schulen beschafft. Der aktuelle Auftrag betrifft Windows-basierte Hardware. Für Apple-Hardware wurde bereits im Jahr 2019 eine erste Ausschreibung durchgeführt.
Geliefert werden sollen bei den Tablets Microsoft Surface Pro 7 oder ein gleichwertiges Modell. Bei den Windows-basierten Notebooks und Desktop-Geräten soll das zum jeweiligen Bestelltermin aktuellste Modell beschafft werden. Ausgestattet werden mit der Hardware Sekundarschulen, Berufsfachschulen und Gymnasien im Kanton Basel-Landschaft.
Den Zuschlag unter 5 Angeboten hat nun MTF Data aus Pratteln erhalten. Das Auftragsvolumen beträgt 5,6 Millionen Franken. MTF war zusammen mit Gisler Systems aus Urdorf bereits der bisherige Lieferant dieser Geräte-Kategorien. Die Laufzeit des Vertrags endet im Dezember 2026.

Loading

Mehr zum Thema

image

Jetzt sind auch in St. Gallen die letzten Gemeinden im Online-Kataster vertreten

Die Schweizer Erfolgsgeschichte mit der Einführung eines Online-Portals umfasst nun auch die gesamte Fläche des Ostschweizer Kantons. Warum es dort länger gedauert hat, erklärte uns der Kantonsgeometer.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022