Beim Cyberangriff auf MCH sind wohl Kunden­daten abgeflossen

28. Oktober 2021, 14:53
  • mch group
  • security
  • schweiz
  • breach
  • cybercrime
image

Laut dem Messeveranstalter haben Analysen ergeben, dass beim Cyber­angriff auch Daten von Kunden und Partnern erbeutet worden sind.

Vor einer Woche wurde ein Cyberangriff auf den Schweizer Messeveranstalter MCH Group bekannt. Man sei mittels Schadsoftware angegriffen worden, erklärte das Unternehmen. Ob auch Daten abgezogen worden sind, war damals noch nicht klar.  Nun erklärte der Messeveranstalter, dass beim Angriff auch Daten gestohlen worden seien. 
Die vorliegenden Informationen und Analysen würden darauf hindeuten, dass es den Angreifern gelungen sei, sich Zugang zu Datenspeichern zu verschaffen. Diese würden auch Personendaten, darunter von Kunden, Partnern und Mitarbeitenden der MCH Group enthalten, heisst es in der aktuellen Mitteilung. Kunden und Partnern wird deshalb als Vorsichtsmassnahme empfohlen, die mit der MCH Group verbundenen Passwörter oder Zugangsdaten umgehend zu ändern.
Man sei daran, die vorhandenen Spuren in Zusammenarbeit mit Experten für Cybersicherheit auszuwerten. Diese würden auch bei der Wiederherstellung der IT-Systeme helfen, ist der Mitteilung zu entnehmen. Die wichtigsten internen und externen Kommunikationskanäle würden funktionieren. Auch könne man die geplanten Veranstaltungen durchführen.
Weitere Details nennt MCH derweil nicht. So bleibt beispielsweise unklar, wie die Angreifer eingedrungen sind und um welche Art von Schadsoftware es sich handelt. Mitgeteilt wird jedoch, dass auch das Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) über den Vorfall informiert und Strafanzeige erstattet wurde. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023