Bericht: Apple hat das Zürcher Tech-Startup Fashwell gekauft

8. August 2019, 15:00
  • technologien
  • startup
  • apple
  • übernahme
image

Das Zürcher Tech-Startup Fashwell hat sich auf Bilderkennung spezialisiert.

Das Zürcher Tech-Startup Fashwell hat sich auf Bilderkennung spezialisiert. Und zwar offenbar mit einigem Erfolg. Denn nun hat offenbar Apple das Unternehmen übernommen, wie das auf den iPhone-Konzern spezialisierte Magazin 'MacRumors' festhält.
Die Mutmassung basiert auf Recherchen des Magazins: Zum einen arbeiten laut LinkedIn CEO, CTO und CSO des Startups seit Anfang Jahr bei Apple. Bei allen drei wird die San Francisco Bay Area als Standort genannt. Im Handelsregister wird der CEO neu im kalifornische Sunnyvale lokalisiert, wo Apple einen Campus besitzt. Fünf von sechs weiteren ehemaligen Fashwell-Mitarbeitern listen Apple ebenfalls als Arbeitgeber.
Zudem befindet sich der Briefkasten von Fashwell nicht mehr an der Zürcher Stauffacherstrasse. Das Unternehmen wird neu von der Anwaltskanzlei Walder Wyss vertreten, wie ebenfalls dem Handelsregister zu entnehmen ist. Diese wurde in der Vergangenheit öfter mit Apple in Verbindung gebracht.
Die Website des Startups ist zwar noch in Betrieb aber seit September 2018 nicht mehr aktualisiert worden. Der Twitter-Account wurde seit Oktober nicht mehr bespielt.
Fashwell bietet ein Suchwerkzeug, das Produkte in Bildern erkennen soll. "Mit einer App fotografieren Benutzer Kleidungsstücke. Die intelligente Software findet dann ähnliche Artikel in Online-Shops", verspricht das ETH-Spinoff.
Die Lösung wie auch eine automatische Tagging-Funktion sollen per API in Programme integriert werden können. Die Technologie könnte künftig für Apples Online-Store zum Einsatz kommen, vermutet 'MacRumors'. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat veröffentlicht Stackrox als Open Source

Die im letzten Jahr von Red Hat erworbene Kubernetes-Sicherheitsplattform wird als Open-Source-Version verfügbar.

publiziert am 17.5.2022
image

Apple testet offenbar USB-C-Anschlüsse fürs iPhone

Schafft Apple die Lightning-Anschlüsse ab? Einem Bericht zufolge könnten iPhones mit USB-C-Anschluss ab 2023 kommen. Auslöser dafür dürfte die EU sein.

publiziert am 17.5.2022