Blogs: Alle reden davon, keiner liest sie?

7. Dezember 2005, 15:21
  • international
image

Gemäss einer Untersuchung aus Deutschland, scheint das wahre Gewicht von Blogs als Informationsquelle, aufgrund der grossen Aufmerksamkeit welche das Thema Blogs momentan in der Öffentlichkeit geniesst, deutlich überschätzt zu werden.

Gemäss einer Untersuchung aus Deutschland, scheint das wahre Gewicht von Blogs als Informationsquelle, aufgrund der grossen Aufmerksamkeit welche das Thema Blogs momentan in der Öffentlichkeit geniesst, deutlich überschätzt zu werden.
Gemäss dieser vom Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß durchgeführten Studie hat der Ausdruck Blog zwar heute unter den Internet-Usern einen hohen Bekanntheitsgrad. Aber nur vier Prozent von mehr als 100'000 in diesem Herbst befragten Personen gaben an, regelmäßig ein Blog zu besuchen. Weitere 16 Prozent tun dies gelegentlich. "Klassische" Internet-Medien kommen aber auf vergleichsweise wesentlich höhere Nutzerzahlen. Rund 21 Prozent der Befragten besuchen regelmässig Online-Tageszeitungen, sogar 23 Prozent informieren sich regelmässig bei Online-Magazinen und –Fachzeitschriften. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterer aktivistischer Investor bei Salesforce

Mit Third Point hat sich ein weiterer aktivistischer Investor an Salesforce beteiligt. Damit könnte die Position von CEO Marc Benioff gefährdet sein.

publiziert am 9.2.2023
image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

Der Security-Branche geht es gut

Während die Umsätze bei den grossen Tech-Konzernen einbrechen, haben die Security-Anbieter Tenable und Fortinet kräftig zugelegt.

publiziert am 8.2.2023
image

Nach Angriffswelle: Skript der CISA soll ESXi-Opfern helfen

Die US-Security-Behörde hat ein Skript veröffentlicht, um ESXi-Server wiederherzustellen.

publiziert am 8.2.2023