Bund beschafft für fast 10 Millionen Franken BMC-Knowhow

30. Mai 2017 um 15:29
  • rechenzentrum
  • beschaffung
  • vbs
  • bit
image

Das BIT (Bundesamt für Informatik und Telekommunikation), das VBS (Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) und die Führungsunterstützung der Armee (FUB) haben für rund 10 Millionen Franken zwei ITSM-Aufträge für --http://www.

Das BIT (Bundesamt für Informatik und Telekommunikation), das VBS (Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) und die Führungsunterstützung der Armee (FUB) haben für rund 10 Millionen Franken zwei ITSM-Aufträge für die BMC-Produktepalette vergeben.
Mit dem vorliegenden Beschaffungsvorhaben sind in zwei Losen jeweils zwei Anbieter für die Bundesverwaltung gefunden worden, die Unterstützung bei der Weiterentwicklung, Wartung und den Betrieb von Projekten im BMC-Produktumfeld gewährleisten. Zudem wird Hilfe bei der Konzeption und dem Aufbau von Monitoring-Lösungen erwartet.
In dem ersten Los geht es laut Zuschlag um 5'600 Engineers-Stunden im Monitoring. Die Leistungen sollen in der Zeit vom Juni 2017 bis Dezember 2021 abgerufen werden.
Konkret sollen im ersten Los an die Rotkreuzer ITConcepts-Professional rund 3,85 Millionen Franken fliessen und nochmals 4,17 Millionen Franken an die Berner NTT Data Switzerland. Wobei der Zuschlag für ITConcepts-Professional mit dem "günstigsten Preis der Angebote sowie der sehr guten Erfüllung der restlichen Zuschlagskriterien" begründet wird, während man bei NTT Data die "gute Erfüllung der qualitativen Anforderungen wie auch das insgesamt sehr gute Preis-Leistungsverhältnis" herausstreicht.
Im zweiten Los wird der Zuschlag mit einem Auftragsvolumen von 868'000 Franken an die Hombrechtiker Frox damit begründet, dass diese "insbesondere mit dem günstigsten Preis" überzeugt habe. Als zweiter Anbieter in diesem Los hat sich NTT Data wegen der "generell höchsten Bewertung der qualitativen Kriterien" noch einmal 1,036 Millionen Franken gesichert. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kommando Cyber: mehr Teilstreitkraft als IT-Provider

Anfang 2024 startet das Kommando Cyber der Schweizer Armee mit 700 Personen. Wir haben die Verantwortlichen zum Gespräch getroffen.

publiziert am 21.12.2023 3
image

Armee digitalisiert Rekrutierungsprozess

Stellungspflichtige erhalten relevante Informationen zur Rekrutenschule neu auf digitalen Kanälen.

publiziert am 15.12.2023
image

Armee nimmt wieder an Cyber-Übung der Nato teil

Mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 30 Staaten: Die Übung ist auch ein erster Test für den neu gebildeten Stab des Kommando Cyber.

publiziert am 27.11.2023 1
image

Vogt am Freitag: Gehacktes vom Bund im Sonderangebot!

Der Bund ist Kunde von über 1000 IT-Dienstleistern. Von zweien wissen wir, dass sie von Cyberkriminellen angegriffen wurden. Was kommt noch auf uns zu?

publiziert am 17.11.2023 3