Cisco will mehr KMU-Kunden

21. November 2019, 12:41
  • channel
  • cisco
  • kmu
  • microsoft
image

Der US-Herstellen Cisco will sich künftig verstärkt auf den KMU-Bereich fokussieren.

Der US-Herstellen Cisco will sich künftig verstärkt auf den KMU-Bereich fokussieren. Dazu kündigte das Unternehmen an seiner diesjährigen Partnerkonferenz in Las Vegas ein speziell entwickeltes Angebot sowie erhöhte Partnerinvestitionen an.
Das KMU-Portfolio wird unter der Marke "Cisco Designed for Business" vermarktet und besteht aus Networking-, Security- und Collaboration-Lösungen. Neu dafür entwickelt wurden Cisco Business Wireless Access Points, ein Meraki Go Full-Stack und der Catalyst-1K-Switch.
Zu den Neuerungen im Partnerprogramm gehören ein neues Incentive für Partner, deren Fokus auf KMU liegt, sowie ein neu gestaltetes Cloud- und Managed-Service-Programm, "CMSP Express-Programm", für MSPs, die an Kleinunternehmen verkaufen. Daneben verspricht der Hersteller eine verbesserte Deal-Registrierung mit verkürzten Genehmigungszeiten unter bestimmten Grössenordnungen. Des Weiteren ist "X-Sell" nun global verfügbar. Dabei handelt es sich um eine Vertriebsgemeinschaft, die durch Co-Investitionen mit Partnern geschaffen wurde, zu der auch Cisco-geführte Schulungen und ein gemeinsamer Vertrieb gehören.
In Las Vegas gab Cisco ausserdem eine Partnerschaft mit Microsoft im Collaboration-Bereich bekannt. "Ein Grossteil unserer Kunden verwenden sowohl Cisco- als auch Microsoft-Lösungen. Dank neuer Optionen für Interoperabilität können Benutzer von einem Webex-Room-Gerät aus an einer Microsoft-Teams-Besprechung teilnehmen, beziehungsweise umgekehrt", sagt Niema Nazemi, Leiter Collaboration bei Cisco Schweiz, in der Mitteilung. Daneben wurden die Cloud-Calling-Lösungen ausgebaut und neue Hardware für das Collaboration-Portfolio angekündigt, darunter neue Headsets und das 27-Zoll, 4K Touchscreen-Gerät "Webex Desk Pro". (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1