Deutsche hätten gerne die Gesundheitskarte

5. August 2011, 08:47
  • e-government
  • e-health
image

Laut einer Umfrage des deutschen IT-Branchenverbands BITKOM steht mittlerweile eine deutliche Mehrheit der Bürger unseres nördlichen Nachbarlands der Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte positiv gegenüber.

Laut einer Umfrage des deutschen IT-Branchenverbands BITKOM steht mittlerweile eine deutliche Mehrheit der Bürger unseres nördlichen Nachbarlands der Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte positiv gegenüber. Rund 70 Prozent hätten sich in einer aktuellen Befragung 2011 dafür ausgesprochen, so der Verband. 2009 waren es noch 59 Prozent.
Die Zustimmung ist tendenziell höher, je jünger die Befragten sind. Unter den unter-30-jährigen wünschen sich laut der Studie mehr als 80 Prozent die Einführung der Karte. Aber auch bei den über-65-jährigen sei eine Mehrheit von 55 Prozent dafür. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Podcast: Wie fair und objektiv ist künstliche Intelligenz?

Der Bundesrat will, dass KI Behörden effizienter macht. Warum das zu einem Problem werden kann, diskutieren wir in dieser Podcast-Folge.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

PUK soll Zürcher Datenskandal durchleuchten

Datenträger der Justizdirektion landeten im Sex- und Drogenmilieu. Jetzt soll eine Parlamentarische Unter­suchungs­kommission zum Vorfall eingesetzt werden.

publiziert am 26.1.2023