Die Post kriegt einen neuen CIO und es ist eine Frau

17. Oktober 2017, 15:22
  • people & jobs
  • die post
  • cio
image

Diane Bitzel wechselt von Lonza zum gelben Riesen. Der Konzern bestätigt das Gerücht gegenüber inside-it.ch.

Diane Bitzel wechselt von Lonza zum gelben Riesen. Der Konzern bestätigt das Gerücht gegenüber inside-it.ch.
Diane Bitzel wird CIO der Post, diese Meldung von 'ICTJournal' bestätigte eine Sprecherin der Post gegenüber inside-it.ch. Bitzel, aktuell noch CIO bei Lonza, tritt ihre Stelle am 1. April 2018 an.
Bitzel ist 49-jährig, hat unter anderem ein Mathematikstudium in Heidelberg absolviert, aber auch einen MBA einer Mailänder Universität.
Sie ist 2014 CIO beim Pharmakonzern Lonza und verantwortlich für die IT weltweit. Zuvor war sie CIO und Head HR bei Apetito und CIO Supply Chain bei Syngenta.
Der aktuelle CIO der Post, Dieter Bambauer bleibt beim Unternehmen, bestätigt die Postsprecherin. Er hatte bisher ein Doppelamt als CIO und Leiter PostLogistics inne und fokussiert sich nun auf den Logistikbereich.
Die Post wolle mit der Schaffung einer dedizierten CIO-Stelle und der Ernennung von Bitzel das Know-how bündeln, die Effizienz steigern und die Digitalisierung weiter vorantreiben. Bitzel habe eine ausgewiesene Erfahrung auch im Change Management, so die Sprecherin. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023