Drei neue Asut-Vorstandsmitglieder

16. Mai 2014, 13:09
  • telco
  • asut
  • cisco
  • swisscom
image

Der Schweizerische Verband der Telekommunikation (Asut) hat sich zum 40.

Der Schweizerische Verband der Telekommunikation (Asut) hat sich zum 40. Mal zur jährlichen Generalversammlung in Bern getroffen. Dabei wurden drei CEOs in den Vorstand gewählt: Patrick Langelaan (Alcatel-Lucent), Christian Martin (Cisco) und Urs Schaeppi (Swisscom), so eine Mitteilung.
Zudem haben die Verbandsmitglieder die Neuausrichtung des Verbands bestätigt, heisst es weiter. In den Bereichen Smart-Energy und Smart-Transportation wurden neue Fachgruppen etabliert, die gemeinsam an Lösungen für intelligente Energieversorgung und an Mobilitätskonzepten arbeiten. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6