Ein Informatiker leitet künftig Publibike

14. November 2019, 15:33
  • people & jobs
image

Publibike erhält einen neuen CEO, dies meldet das Bikesharing-Unternehmen.

Publibike erhält einen neuen CEO, dies meldet das Bikesharing-Unternehmen. Er heisst Markus Bacher und ist Informatiker und Betriebswirtschafter.
Seit rund zwei Jahren leitet Bacher den Bereich ICT Transition & Operations der Post und ist laut Mitteilung verantwortlich für 600 Mitarbeitende. Total ist er seit 28 Jahren für die Post tätig, er hatte die Funktionen eines Leiter ICT Technologie und Infrastruktur inne und war laut LinkedinProfil auch interimistischer CIO. Er ist zudem im Krisenstab der Post.
"Mit Markus Bacher konnten wir eine Führungspersönlichkeit gewinnen, die über grosse Erfahrung in einem technologiebasierten Umfeld verfügt. Er ist die richtige Person, um Publibike in die Zukunft zu führen", lässt sich Christian Plüss, Leiter Postauto und Verwaltungsratspräsident von Publibike zitieren.
Wann er die Stelle antritt, ist noch offen.
Publibike wurde nach dem Abgang von Geschäftsführer Bruno Rohner seit Anfang 2019 von Tobias Ebinger interimistisch geleitet. Dieser wird laut Mitteilung neue Aufgaben bei Publibike übernehmen.
Publibike ist seit 2014 eine AG und eine Tochter von Postauto AG. Laut Mitteilung bietet die Firma 480 Verleih-Stationen mit 4700 Velos und E-Bikes in acht Schweizer Städten.
Das Startup steht unter Druck, denn es fährt laut 'Luzerner Zeitung' Millionen-Verluste ein und möchte staatliche Unterstützung erhalten. Klagen von Konkurrenten im hart umkämpften Markt und Probleme mit der Technik resultieren immer wieder in Negativschlagzeilen. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022
image

Jetzt hat auch das BLW einen Chefdigitalisierer

Cédric Moullet wird als Vizedirektor im Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Digitalisierung und das Datenmanagement verantworten.

publiziert am 29.6.2022
image

Japans Chiphersteller sorgen sich um fehlende Fachkräfte

In den nächsten 10 Jahren benötigen Toshiba, Sony & Co. 35'000 Spezialistinnen und Spezialisten, um mit dem Investitionstempo Schritt zu halten.

publiziert am 29.6.2022
image

Novartis streicht in der Schweiz mehr als 10% der Stellen – IT betroffen

1400 der 11'600 Jobs in der Schweiz könnten wegfallen. Vom Stellenabbau betroffen ist auch die IT-Abteilung des Pharmakonzerns.

publiziert am 29.6.2022