Google bezahlt 750 Millionen Dollar für Handy-Werbeplattform

10. November 2009, 10:21
  • international
  • google
  • übernahme
image

Google will für 750 Millionen Dollar das erst 2006 gegründete Unternehmen AdMob übernehmen.

Google will für 750 Millionen Dollar das erst 2006 gegründete Unternehmen AdMob übernehmen. Der hohe Kaufpreis zeigt, dass Google viel Wert darauf legt, auch zu einem der dominanten Player im Werbemarkt auf Handys zu werden.
AdMob betreibt eine Werbeplattform für Handys, an die einige Tausend Sites angeschlossen sind. Google bietet zwar seine klassischen "Google-Ad"-Textanzeigen auch für die Einblendung auf Handy-Suchmaschinen und –Sites an. Dieses Angebot, so analysiert das 'Wall Street Journal', habe aber bei Werbern wenig Anklang gefunden, da diese die Textanzeigen auf den kleinen Handy-Bildschirmen als wenig attraktiv empfinden würden. AdMob biete dagegen für Handys massgeschneiderte Bannerwerbung an. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022