HP zurück im Smartphone-Markt

15. Januar 2014, 16:15
  • hp
  • android
  • smartphone
image

Hewlett-Packard verkauft wieder Telefongeräte und ist damit in einem Markt zurück, den man im --http://www.

Hewlett-Packard verkauft wieder Telefongeräte und ist damit in einem Markt zurück, den man im Sommer 2011 ruhmlos verlassen hat. Die Rückkehr in den Smartphone-Markt erfolgt allerdings äusserst vorsichtig. Diesen Februar lanciert der PC-Riese in Indien zwei so genannte "Voice Tablets" - im Tech-Volksmund "Phablets" genannt. Die Geräte haben eine Bildschirm-Diagonale von sechs oder sieben Zoll und kommunizieren über 3G Mobilfunk und WiFi.
Die Slate6 und und Slate7 genannten Geräte sind mit 4-Kern-Prozessoren ausgerüstet und laufen unter Googles Android Betriebssystem.
In Indien trifft HP auf einen rasch wachsenden Markt aber auch auf viel Konkurrenz. So sind Samsung und Nokia stark im indischen Smartphone-Markt. Es gibt aber auch starke lokale Player und die beiden chinesischen Hersteller Lenovo und Huawei sind mit Phablets präsent.
Man darf gespannt sein, ob es HP gelingt, im Smartphone- oder im "Phablet"-Markt im zweiten Anlauf Fuss zu fassen. 2010 schnappte sich HP den Smartphone-Hersteller Palm, was man mit der ehemaligen US-Tech-Perle anfangen sollte und stieg 2011 aus dem Business wieder aus. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

HP führt selektive Distribution ein

Distis dürfen HP-Drucker und -Verbrauchs­material nur noch an registrierte Reseller verkaufen. Das führt zu Mehraufwand.

publiziert am 20.12.2022 1
image

Bechtle liefert IT-Arbeitsplätze für Swiss und Lufthansa

Es geht hauptsächlich um HP-Hardware für über 20'000 Arbeitsplätze, darunter auch solche für die Schweizer Fluggesellschaft.

publiziert am 13.12.2022
image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022