IDC sieht starke Nachfrage nach Software-defined WANs

12. Juni 2017, 12:31
  • rechenzentrum
  • wachstum
  • idc
image

Das Prinzip der Software-defined Netzwerke (SDN) habe die Wide-Area-Netzwerke (WAN) erreicht.

Das Prinzip der Software-defined Netzwerke (SDN) habe die Wide-Area-Netzwerke (WAN) erreicht. Software-defined WANs (SD-WAN) werden in der Netzwerkentwicklung von Unternehmen eine Schlüsselrolle einnehmen, schreibt IDC. Unternehmen würden immer mehr in SD-WANs investieren, um den Anforderungen der digitalen Transformation gerecht zu werden. "SD-WAN hat sich zu einem der heissesten Themen der WAN-Branche entwickelt", so IDC-Manager Jan Hein Bakkers.
Hybride Netzwerke seien in den vergangenen Jahren immer häufiger geworden. SD-WANs bauen auf diesen hybriden Netzwerken auf, bieten aber eine Software-basierte "Zentrale", die das Monitoring, die Analyse und die Kontrolle über das Netzwerk ermögliche, so IDC weiter. So können Endnutzer verschiedene Formen der Konnektivität – etwa eine Kombinationen aus Internet, Wlan und Multiprotocol Label Switching (MPLS) – miteinander kombinieren. Als weitere Vorteile werden die Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz genannt. Aus Endnutzer-Sicht sei die Adaption von SD-WAN-Technologien nur eine Frage der Zeit.
Der Markt der SD-WAN-Anbieter und -Dienstleister sei dynamisch und sowohl etablierte Anbieter als auch Startups mischen mit. Der Marktforscher prognostiziert in der EMEA-Region ein jährliches Umsatzwachstum von 92 Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar im Jahr 2021. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022
image

AWS eröffnet Schweizer RZs

Die Schweiz ist das siebte europäische Land, in dem AWS Rechenzentren betreibt. Um die 3 Standorte macht der Anbieter ein Geheimnis, bekannt sind sie trotzdem.

publiziert am 9.11.2022 3
image

Zürcher Kantonsrat will RZs zur Nutzung von Abwärme verpflichten

Die Abwärme aus Rechenzentren soll nicht ungenutzt bleiben. Bis zur Umsetzung des unumstrittenen Vorstosses dauert es aber noch über ein Jahr.

publiziert am 31.10.2022