Ingram Micro baut Security-Services auf

24. Mai 2019, 10:04
  • channel
  • ingram micro
  • security
  • managed service
image

Der als Broadliner bekannte Distributor Ingram Micro will das Service-Geschäft, insbesondere im Bereich Security, ausbauen.

Der als Broadliner bekannte Distributor Ingram Micro will das Service-Geschäft, insbesondere im Bereich Security, ausbauen. So gibt es in Europa drei so genannte Centers of Excellence (COE) für Security-Services. Diese unterstützen Service-Provider mit Post-Sales- und Implementierungs-Services. Solche COE gibt es in Dubai, Belgrad und den Niederlanden.
Für das Center in den Niederlanden, aus dem heraus Schweizer Ingram-Kunden unterstützt werden, hat Ingram den Cyber-Security-Spezialisten Brian Verburg verpflichtet. Der gemäss Ingram ausgewiesene Security-Experte war zuletzt in der holländischen Finanzindustrie tätig. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schatten-IT ins Licht setzen

Leuchten Sie die Schatten-IT in Ihrem Unternehmen bis in den letzten Winkel aus und schaffen Sie Transparenz über alle Ihre IT-Systeme, -Anwendungen und -Prozesse.

image

Datenschützer sieht "wachsende Geringschätzung der Privatsphäre"

Im neusten Tätigkeitsbericht lobt der Edöb die Covid-App und das Zertifikat. Gleichzeitig rügt er die Behörden für mangelnde Transparenz.

publiziert am 28.6.2022
image

Siemens übernimmt Software-Anbieter Brightly

Der Kauf des Anbieters von Software für Anlagen- und Wartungsmanagement kostet Siemens mehr als 1,5 Milliarden Dollar.

publiziert am 28.6.2022
image

Bei KMU scheint Security an Relevanz zu verlieren

Eine Befragung zeigt, dass die Geschäftsleitungen kleiner Firmen sehen, dass das Cyberrisiko steigt, aber auch, dass die Umsetzung von Massnahmen stockt.

publiziert am 28.6.2022