IT-Probleme in der Bundes­verwaltung

19. Oktober 2021, 15:32
  • verwaltung
  • störung
  • schweiz
  • netzwerk
image

In der Bundesverwaltung verursachte eine technische Störung Probleme mit dem E-Mail-Empfang und dem Zugriff auf Fach­applikationen.

Am heutigen 19. Oktober hatte die Bundesverwaltung mit IT-Problemen zu kämpfen. Wie das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) gegen Mittag über Twitter mitteilte, war der Mailempfang und der Zugriff auf Fachapplikationen in der Verwaltung teilweise unterbrochen. Man arbeite mit Hochdruck an der Behebung.
Bereits eine knappe Stunde später gab es Entwarnung. "Die technische Störung konnte grösstenteils behoben werden. Die meisten Systeme laufen wieder, letzte Arbeiten werden noch abgeschlossen", so das BIT auf Twitter.
Verursacht wurden die Probleme durch einen Ausfall von Teilen des BIT-Netzwerks, erklärte das Amt auf Anfrage von 'Heidi.news'. Als Folge hätten sich viele Mitarbeitende nicht mit dem VPN der Bundesverwaltung verbinden und auf ihre Systeme zugreifen können, bestätigt das BIT auf Anfrage von inside-it.ch. Der Ausfall habe innert gut einer Stunde lokalisiert und behoben werden können.
Nach der Störung beim Covid-Zertifikatssystem am 15. Oktober betonte das BIT, dass dieses von den heutigen Problemen zu keiner Zeit tangiert war. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesverwaltung testet Videoidentifikation

Als Alternative zur Smartcard wird die Ausweiskontrolle per Video geprüft. Die von Intrum gelieferte Lösung soll einen einfacheren Zugang zu den Bundessystemen bieten.

publiziert am 10.8.2022 4
image

Bund sichert sich Printer und Zubehör für 80 Millionen Franken

An papierlos ist noch lange nicht zu denken. HP wird die nächsten Jahre für die Drucker der Verwaltung zuständig sein. Ein kleiner Teil des Auftrags geht daneben an Canon.

publiziert am 9.8.2022
image

In Zürich werden auch die Stühle smart

Im Rahmen von Smart City Zürich testet die Stadt neue Sensoren. Diese sollen an öffentlichen Stühlen Sitzdauer, Lärmpegel und mehr messen.

publiziert am 8.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022